7,5t bzw 12t LKW bei Privatnutzung - Fahrerkarte ja oder nein

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei nem 7,5 tonner habe ich bisher nie eine Fahrerkarte benötigt. (bei privaten Umzügen).

12 tonner kenne ich jetzt nicht.

Eine Fahrerkarte benötigst Du - meines Wissens nach - nur für den gewerblichen Güterkraft-verkehr. Und ein privater Umzug ist kein gewerblicher Güterkraftverker. Denn andererseits müsstest Du ja auch die 5 besagten Module ("Ladungssicherung") machen bzw. nachweisen können.

Guten morgen .....

Six einen 12to mieten....wollten wir vor 2 Wochen mal einen haben ....uns wurde gesagt ... die haben nur noch für langzeitmiete ......aber ist ne andere Sache ...

Zu deinem vorhaben .....

Mit dem 7,5to brauchst du außer Fahrerlaubnis nichts ....keine Karte ......Den Digi stellst du auf OUT ,,,,,

Mit dem 12to ...."brauchst" du eine Fahrerkarte ........ In der Verordnung des Europäischen Union 561/2006 wurde geregelt das Lenk und Ruhezeiten über 7,5to aufgezeichnet werden müssen ......Was dazu führt das du eine fahrerkarte brauchst ........

Unter Artikel 3 Buchstabe H werden nur Fahrzeuge ausgenommen die 7,5to nicht überschreiten ! für Privatfahrten .......

http://www.bgl-ev.de/images/downloads/service/gesetze/vo_eg_561-2006.pdf

zu "brauchst" ....wo kein Kläger da kein Richter ......

lemonshaker 22.12.2014, 10:04

Die Antworten sind erstmal richtig, aber "wo kein Kläger" würde ich nicht versuchen, die Bussgelder tuen richtig weh !!!

0
Lkwfahrer1003 23.12.2014, 05:48

Ich weiß 153,50 Euro ! Hatte ich bezahlen sollen , der tatrrichter sah das aber anders als die bussgeldstelle 😄

0

Ich würde ja einfach bei Sixt fragen - die werden schon wissen, wem sie 'nen 12-Tonner vermieten dürfen und wem nicht ...

Hallo,

Du benötigst keine Fahrerkarte und Maut, auch wenn über 7,5to mußt Du auch nicht zahlen!

Nur den passenden Führerschein benötigt Du!

Lkwfahrer1003 20.12.2014, 11:47
 Maut

Sowieso erst ab 12to. ZGG

12to. lkw´s haben 11,995to ZGG

0

Was möchtest Du wissen?