75 kg Mensch Anziehung zur Erde?

3 Antworten

Was meinst du mit kürzen ?
(G)  m^3/kg/s^2  (m1,m2) *kg*kg   (r,r) /m/m ergibt kgm/s^2 das ist die "Dimension" für F in N (Newton)


Willst du jtz die newtonsche kraft wissen mit der ein 75kg Körper auf die Erde dan =  newtonicher durchschnitt nen ich es mal ist 9.31 das mal wie viel kilo = kraft  das währen dan ungefähr 700 oder?

kilo = Kraft? Kilo hat nichts mit Kraft zu tun! Kilo ist einfach nur die Zahl 1000!

0

Die Gewichstkraft ist bei 75 kg gleich m mal g, also 75 mal 9,81 Newton = 728,25 Newton.

Wie stelle ich die folgende Formel nach m2 um?

U= m1 * v1 + m2 * v2 ----------------------------- m1+m2

Wie stelle ich die Formel nach m2 um? Ergebnis kenne ich schon, verstehe nur nicht die Schritte - habe es versucht, bin aber nicht weitergekommen. Danke!

...zur Frage

Zentrifugalkraft und Anziehungskraft des Mondes

Ich hatte heute berechnet das die Anziehungskraft zwischen Erde-Mond bei etwa 1,95 * 10 ^20 N liegt. ( G * m1 * m2 / r ²) Danach habe ich die Zentrifugalkraft des Mondes berechnet : 2,03 * 10 ^20 N (m * v ² / r ) Meine Frage ist nun was heißt das , also was passiert wenn die Zentrifugalkraft nur etwas höher als die Anziehungskraft ist ?

...zur Frage

Liter frage und matherätsel?

Kann mir jemand die aufgabe lösen? Die formel dazu ist m1T1 + m2T2 / m1 + m2

Frage: wie viel liter 100ºC heiSes wasser benötigt man, um 100 liter 20ºC kùhles wasser auf badetaugliche 38ºC zu erwärmen? m1 = ?

...zur Frage

Atwoodsche Fallmaschine

Eine Atwood‘sche Fallmaschine trägt zwei Massen m1 und m2. m1 sei 1,2 kg. Wie groß muss m2 sein, wenn die Beschleunigung der Massen 0,6 m/s² groß ist?

Bedingung: m1 ist größer als m2.

irgend eine formel als ansatz? ich komm da nicht weiter :/

...zur Frage

Physik mischtemperatur formel umstellen?

Ich würde die Formel: T (mischtemperatur) = m1 × c1 × t1 + m2 × c2 × t2 / m1 × c1 + m2 ×c2 gerne auf c1 auflösen, danke im voraus :)

...zur Frage

Physikaufgabe zwei Massen an einer Rolle

Hallo :)

ich habe ein Problem mit einer Physikaufgabe und zwar geht es hier bei um die Kraft die an einer bestimmten Stelle wirkt.

Zur Beschreibung: zwei Massen (m1 links, 0,5 kg; m2 rechts, 1 kg) hängen an einem Seil, welches über eine Rolle läuft, so, dass links m1 und rechts m2 hängt. Die Beschleunigung konnte ich bisher berechnen: a=(F2-F1) / (m1+m2) = (10N-5N) / (0,5 kg + 1kg) = 3,3 m/s*s

Nun geht es darum, die Kraft, die an einer Stelle zwischen m1 und der Rolle an einer beliebigen Stelle wirkt, zu bestimmen.

Wenn ich die Aufgabe nicht richtig löse, muss ich einen Kuchen backen :D

Ich hoffe mir kann jemand helfen! Danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?