700€ verdient - trotz Auszubildenen Beihilfe AZB

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Umgekehrt. Du musst bei der Behörde dein Einkommen angeben. Das wird dann bis zu Höchstbetrag der Beihilfe verrechnet.

Auf deinen Bescheiden muss doch stehen, dass du Veränderungen gleich welcher Art unverzüglich melden musst. Du kannst davon ausgehen, dass du einen Teil abführen musst oder das ein Teil mit künftigen Leistungen verrechnet wird.

Der Staat ist vorher auch sehr großzügig.

Was möchtest Du wissen?