7 Wochen Husten

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo und danke für den Hinweis. War jetzt nochmal beim Röntgen und na klar es war alles in Ordnung. Der Husten ist wirklich nur morgens ne gute Stunde und Abends etwas räuspern. Als Info hätte ich noch, dass ich im März die Mandeln entfernt bekommen habe. Noch jemand ne Idee? Medis wirken nicht wirklich...hab jetzt auch nochmal mit Spitzwegerich saft etwas probiert. wie sieht´s mit sport oder sauna aus is sowas drin??? (bei hyperreagibelen Bronchialsystem??)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich denke, schon wieder ein Antibiotikum...aber wenn du meinst, dass deine Ärztin das im Griff hat, dann kommst du wohl nicht drumrum. Das Singulair wird eigentlich bei Allergien verschrieben und ist wirklich sehr gut. Nun weiß ich nicht, warum sie dir das verschrieben hat... Es gäbe noch anderer Medikament, die ich persönlich empfehlen würde, aber ich bin kein Arzt... Wie wäre es, wenn du dich mal von einem Facharzt untersuchen lassen würdest? So ein Bronchialspray könnte dir eventuell helfen...Wie sieht es mit deiner körperlichen Leistung aus?

Gute Besserung! KK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fbm1078
26.10.2012, 22:20

hi, danke für die schnelle Antwort. bin körperlich fit. zwar ausser form, da knie op im Juli aber ansonsten fit. war vor 2 wochen in Spanien im urlaub, wo es mir etwas besser ging. dachte auch schon an einen Facharzt. wie gesagt die medis sollten etwas auf allergie bzw. asthma abzielen bzw. entlastung des bronchialen systems. damit es sich beruhigen kann und heilen?! noch Ideen?

0

Hatte über 20 Jahre allerg. Ashma. Angefangen hatte das mit ständiger Bronchitis, dann Antibiotika, dann kamen Atembeschwerden dazu, dann Spray und Tabletten. Habe auch Singulair genommen. Bis ich auf die Gesret-Methode gestoßen bin (bitte googeln). Durch die Behandlung beim Osteopathen sind alle Allergien weg, auch das Asthma ist so gut wie weg (nach 20 Jahren dauert das ein bißchen). Ursache war Wirbelfehlstellungen. Es ist unglaublich, daß das kaum jemand kennt, und schon gar nicht die Ärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?