7 Monate altes Baby will abends nicht schlafen

9 Antworten

Ich erinnere mich, dass meine 4 Kinder auch mal solche Phasen hatten u. wir auch alles mögliche ausprobiert haben, um den Rhythmus zu ändern-genutzt hat es auch nichts.Wir haben sie dann meist wieder aus dem Bett geholt, im Wohnzimmer auf die Krabbeldecke gelegt oder in den Laufstall u.sie halt noch ein wenig aufgelassen.Danach klappte das hinlegen u. einschlafen meist ganz problemlos.Wenn sie nur singt u. ansonsten brav ist, dann lass sie doch.Nur wenn ihr sie aufholt, nicht zu interessant machen, denn nichts was die kleinen Gören schneller raushaben.Und glaub mir, es ist nur eine Phase, die vorbeigeht.

Also ich nehmen das einschlafwunder. einfach ein Geräusch das ich schon beim wickeln anmache. wichtig ist das Ritual. Meine Kleine schläft dann meist innerhalb von 10 min ein, so lange bleibe ich im raum. Bei Krankheit ist es natürlich etwas anders. Das schlimmste glaube ich ist absolute Ruhe. sind die kleine halt nicht gewöhnt. wer mehr wissen will sollte sich dies mal anschauen http://www.einschlafwunder.de/EinschlafwunderunterstuetztbeiBabyschlafen.htmViel Erfolg Sahra

Wenn sie nur singt, könnt Ihr sie nicht singen lassen? Mit 7 Monaten wird sie ja noch kein Opernorgan haben. Wenn sie so vor sich hin "la-la" macht, stört das doch nicht wirklich, oder? Selbst wenn Besuch da ist...

Oder ist "singen" Elternsprache für brüllen? Dann entschuldige ich mich schon mal fürs missverstehen...

Wann geht ihr abends so ins Bett? Wie viele Stunden Schlaf braucht ihr?

Ich gehe meiner Meinung nach abends zu spät ins Bett (ca. 23 Uhr). Muss jeden Tag um 6.45 Uhr aufstehen. Bin alleinerziehend, berufstätig, habe zwei kleine Kinder. Irgendwie brauche ich mehr Schlaf aber sehe es auch nicht ein, mein Leben zu verschlafen und meine freie Zeit nicht zu nutzen...

Wann geht ihr ins Bett bzw. wie viele Stunden Schlaf braucht ihr so, um munter und fidel in den Tag zu gehen?

...zur Frage

Mehrere Tage hintereinander weniger als sechs Stunden Schlaf?

Hallo, ist es schlimm, wenn man trotz Schule mehrere Nächte hintereinander weniger als sechs Stunden schläft pro Nacht? Ich komme momentan einfach nicht zur Ruhe und habe dann abends gegen 20 Uhr eine müde Phase und dann gegen 22/23 Uhr bin ich wieder hellwach, sodass ich dann meistens noch bis halb 1 wach bin oder sogar noch länger. Um 6:15 Uhr muss ich dann aufstehen. Ich kann den Schlaf aber auch nicht aufholen. Ab wann wird es ein merkliches Problem, wenn man immer weniger als 6 Stunden Schlaf die Nacht bekommt?

...zur Frage

Was tun gegen Wieder-Einschlaf-Probleme?

Wache ich (w/28) nachts auf, aufgrund eines lauten Geräusches oder meiner Blase, kann ich nicht wieder einschlafen. Im Normalfall ist es leise bei uns und ich geh abends vorm Zubettgehen auf Toilette und dann erst wieder morgens.

Aber manchmal, wenn ich z.B. abends etwas trinken war mit Freunden (die Blase daher voller als normal) oder die Kinder aus der Wohnung über mir poltern, dann tritt eben der Fall ein, dass ich aufwache und nicht wieder einschlafen kann, obwohl ich todmüde bin. Habe schon einige Tipps und Tricks versucht, aber nichts scheint zu helfen. Verschiedene Tees und Traumreisen alles schon durch. Musik geht nicht, will ja meinen Partner nicht stören.

Meine normalen Schlafzeiten sind von 23:30 Uhr bis 7:30 Uhr, falls diese Info etwas bringt. Weiß jemand Rat? Und bitte bedenken, es geht nicht ums abendliche Einschlafen, sondern um das nächtliche Wieder-Einschlafen.

...zur Frage

Was soll ich noch tun wenn sich mein Schlafrhythmus unkontrolliert immer wieder verschiebt?

Ich hab jetzt wirklich schon alles mögliche probiert um meinen Schlafrhythmus zu stabilisieren. Es hat auch geklappt. Leider hält das dann nicht länger als 1-2 Tage und dann verschiebt sich mein Rhythmus wieder. Wenn ich z.B. 2 Tage hintereinander um 5 Uhr aufstehe und um 20 Uhr in Bett gehe habe ich schon Probleme am 2. Tag einzuschlafen und dann aufzustehen. Am 3. Tag kann ich dann nicht einschlafen und bleibe bis 1 oder 2 Uhr wach. Wenn ich dann trotzdem wieder um 5 aufstehe schlafe ich manchmal tagsüber ein oder bin abends so gestresst dass ich dann gar nicht mehr einschlafen kann und bis zum nächsten Tag voller Stress wach bleibe.

Es ist also so dass wenn ich mal bis 1 Uhr nicht schlafen kann, trotzdem um 5 aufstehe. Das Problem dabei ist wenn dass ich dann tagsüber so gestresst bin dass ich dann abends trotzdem nicht einschlafen kann und dann in so einem Fall teilweise über 24 (manchmal auch 30) Stunden lang wach bin. Was könnte ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?