7-Minuten Training

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mein Onkel trainiert so und findet es richtig klasse. Er prahlt immer damit rum, dass er wahrscheinlich nicht mal ein Zehntel der Zeit mit Sport verbringt, die wir dafür aufwenden. Jedenfalls haben wir dann mal sein kleines tägliches Training mit ihm durchgezogen und ich fand es beim ersten Mal ziemlich tough die geforderte Wiederholungszahl in der angegebenen Zeit zu packen.

Alles, was man für die Übungen braucht, ist eine Wand und ein Stuhl - das zumindest ist richtig cool für Leute, die im Büro sitzen. Für jede Übung hat man 30 Sekunden. In der Zeit soll man 15-20 Wiederholungen durchführen - was für mich nicht gleich beim ersten Mal nötig war, aber die Erfinder sagen, dass erst dadurch das Training effektiv wird.Auf der Leistungsskala soll man bei einer Zehnerskala bei einer Acht liegen - sprich es wird schon eher unangenehm.

In Sachen Reihenfolge geht es darum abzuwechseln zwischen Muskel- und Cardiotraining. Außerdem werden die verschiedenen Muskelgruppen nicht gleichzeitig gefordert, dadurch hat man zwischendurch Erholungsphasen.

Mein Fazit: Ich finde es interessant - da für mich Sport aber viel mehr ist als bloßes Fit und in Form bleiben, sehe ich überhaupt keinen Grund mich dabei so abzuhetzen. Ich will lieber eine gute Stunde im Wald unterwegs sein, oder ausgiebig pumpen, anstatt zwischen Meeting und Mittagspause schnell 7 Minuten zu schwitzen.

Was möchtest Du wissen?