7 km Marathon in 2 Monaten machbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für einen gesunden Menschen, der jetzt 15 Minuten laufen kann, wäre das überhaupt kein Problem. Es kommt nun darauf an, wie Du Dich im Vergleich zu z.B. einem nicht kranken 50-jährigen siehst. Kannst Du Deine Krankheit durch geringeres Alter kompensieren?

Zum Training: Du brauchst nur langsamer zu laufen, dann geht auch länger. Bei der Winterwitterung sind Gehpausen ungünstig, deshalb lieber immer durchlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikilinis
05.02.2016, 21:41

Dankeschön! Meine knie sind leider laut untersuchungen ca. 70 jahre alt :(  (arthrose und gar kein knorpel mehr) aber ich komme ganz gut klar damit. Ich habe mich an die schmerzen gewöhnt und beim laufen stört mich das nicht mehr. Ich habe aber angst dass ich die Kondition bis dahin nicht hinbekomme ;(
Wenn du sagst das geht, dann glaube ich dir, danke!!! ;)))

0

Zu den Knien kann ich nichts sagen.

Zu schaffen ist es allemal. Empfehlenswert wären 3 wöchentliche Trainingseinheiten. Pulsuhr brauchst du nicht.

Du kannst beim Trainieren langsam laufen, oder aber auch schneller - dann allerdings mit regelmäßigen Pausen.

Gegen Seitenstiche: langsam starten, nicht sofort auf ein hohes Tempo gehen. Oder eben auch Pausen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikilinis
06.02.2016, 09:02

Danke für die tipps ;)

0

Was möchtest Du wissen?