7 jahre alte Winterreifen mit gutem Profil

5 Antworten

Mit den Reifen wirst Du auch nicht mehr lange Freude haben.

Nicht nur das Profil ist ausschlaggebend sondern eben auch das Alter. In der Regel geht man von einer Lebensdauer von 6 Jahren aus, das heißt aber nicht das Reifen mit 7 oder 8 Jahren nicht mehr fahrbar sind.

Wenn noch keine Risse oder andere Auffälligkeiten zu sehen sind kannst Du sie wohl auch noch fahren. Ihre Eigenschaften werden aber immer schlechter, der Grund: Im Laufe der Zeit verlieren sie ihre Eigenschaften, sie werden härter und die kleinen Lamellen die auf Schnee und Eis greifen sollen können das nicht mehr.

gehe davon aus, dass das gummi hart geworden ist, im winter braucht man weicheres gummi, deine alten sind zu alt geworden, sie werden aber erst mit 10 jahren vom tüv beanstandet. die frage der sicherheit sollte aber nicht damit begründet sein, längerer bremsweg kann fatal werden mit den alten reifen. es ist daher besser darauf zu verzichten und neue zu holen, einen unfall mit möglich schlimme folgen zu riskieren ist nicht die beste idee

So pauschal kann man das nicht sagen, das hängt davon ab, wie Deine Reifen gelagert wurden. Reifen können nach 5 Jahren schon leichte Ozonrisse bekommen, andere sehen auch nach 10 Jahren noch gut aus, wenn sie kühl und dunkel gelagert wurden.

die reifen sind einfach zu alt ,deshalb bauen die im schnee keinen grip mehr auf.

mit der zeit verlieren reifen ihre weichmacher, da die flüchtig sind. bedeutet dann ,daß die reifen einfach nur hart sind. nimm ein hartes stück gummi und ein weiches. welches baut mehr widerstand auf wenn man es über eine glatte fläche schiebt?

ich rate dir neue winterreifen zu besorgen ,wenn du heil über den gerade beginnenden winter kommen willst.

Ja, kann es. Alternder Reifengummi verhärtet sich und verliert somit seinen Grip bei Kälte.

Was möchtest Du wissen?