7 jähriger mit Windeln in die Schule?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da würde ich so bald wie möglich nach der Einschulung ein persönliches Gespräch mit dem Klassenlehrer/in suchen und ihn über die Tatsache informieren, dass dein Bruder noch Windeln trägt.

Sicher wird dann die Rückfrage nach dem Warum kommen und da musst du oder eure Mutter ihm dann halt erklären, ob das ein psychisches Problem ist, ob eine Blasenschwäche vorliegt oder woran sonst es auch immer liegt.

Der Klassenlehrer wird dann den Sportlehrer, falls das ein anderer ist als er selbst, informieren.

Vielleicht darf sich dein Bruder dann irgendwo alleine umziehen oder zieht die Sporthose gleich an, damit es nicht zu Peinlichkeiten kommt. Möglicherweise ist es aber auch sinnvoll - kommt auf den Grund des Problems an - dass es mal zu Peinlichkeiten kommt und die anderen Kinder ihn auslachen. Klingt zwar hart, aber so etwas könnte ihm mehr beim Trockenwerden helfen als so manche Therapie. Was da am Sinnvollsten ist, besprecht ihr am Besten mit dem Lehrer, der ja vielleicht auch schon die eine oder andere Erfahrung mit Kindern mit demselben Problem hat.

Zum Schulproblem:

Die Lehrer sollten deine Eltern schon informieren. Mit ihnen gemeinsam können sie dann besprechen wie damit umgegangen werden soll. 

Zum generellen Problem:

Der Kinderarzt sollte auf jeden Fall alle organischen Ursachen die das Einnässen haben kann abklären. Sollte organisch nichts zu finden sein, solltet ihr dringend mal in der Kinder- und jugendpsychiatrie vorbeischauen. Eine Enuresis (so nennt sich das dann - kannst du ja auch mal googeln :) ) kann über verschiedene Therapeutische Verfahren behandelt werden. Aber es ist wichtig Tips von einem Fachmann anzunehmen und das dann zu Hause umzusetzen. Sollte ja auch schnellstmöglich Erfolge zeigen. 

Ich denke, das ist die Aufgabe Deiner Eltern. Wenn Dein Bruder wirklich noch öfter am Tag einnässt, ist es wirklich SEHR klug und wichtig, den Klassenlehrer davon in Kenntnis zu setzen. Im Interesse Deines Bruders, der von ihm dann immer wieder mal diskret zur Toilette geschickt werden oder ebenso diskret zum Wechseln der nassen Kleidung aufgefordert werden kann.

Windeln sind sicher der allerletzte Ausweg. Wer soll die wechseln? Und beim Sport, in der Umkleide würden sie alle Kinder immer sehen! Das sollte man dem Kind nicht zumuten.

Liebe Grüße

Scham, Angst, Spott und Einsamkeit, wenn Schulkinder noch einnässen. - (Schule, Windeln, Bettnässen)

Ich war bis 11 Bettnässerin. Bin jetzt trocken und vermisse meine Windel (Pants). Kann das sein?

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit ein Problem, dass mich sehr belastet. Ich habe bis ich 11 war nachts ins Bett gemacht und darum immer Windelhöschen angehabt. Als ich trocken wurde war ich natürlich erst mal froh, dass ich nachts keine Windeln mehr anziehen musste. Aber schon nach ein paar Wochen habe ich sie vermisst. Das Gefühl, wie die nasse aufgequollene Windelfüllung morgens zwischen meine Beine drückte fand ich eigentlich immer ganz schön. Wenn ich morgens nicht früh aufstehen musste hab ich auch oft absichtlich nochmal mit der Windel ins Bett gemacht. Wie die warme Pipi sich dann untenrum verteilte und die Windel noch dicker wurde fand ich auch immer sehr schön. Eigentlich habe ich immer gedacht, dass ich sie irgendwann nicht mehr vermissen würde. Aber ich bin jetzt 13 und vermisse sie immer mehr. Alle paar Wochen passiert es mir auch immer noch, dass das Bett morgens nass ist. Dass finde ich dann aber ekelig und unangenehm, weil das morgens immer so kalt ist. Ich habe schon überlegt, ob ich öfter einfach so ins Bett machen soll, damit ich vielleicht wieder Windelhöschen bekomme. Immer wenn ich mir das vornehme und Abends extra nicht aufs Klo gehe traue ich mich aber doch nicht, weil ich dann daran denke, wie kalt und ekelig dass dann später wird. Dann gehe ich doch aufs Klo. Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir heimlich Windeln kaufen soll. Wenn meine Mutter nicht da war bin ich schon ein paar mal zum Kaufland gefahren um mir welche zu kaufen. Ich hatte die DryNights schon ein paar mal in der Hand, dann war es mir aber doch zu peinlich damit zu Kasse zu gehen. Was wäre, wenn mich damit jemand sieht? Und außerdem wüsste ich auch gar nicht wo ich die nasse Windel dann lassen sollte. Ich kann sie ja schlecht einfach im Schrank verstecken. Bisher habe ich auch immer gedacht, dass ich die einzige bin, die gerne wieder Windeln anziehen würde. In letzter Zeit habe ich aber im Internet gesehen, dass es doch öfter vorkommt. Wie habt ihr das gelöst? LG Jule

...zur Frage

Mit Rollstuhl und Oberschenkelgips in die Schule?

Ich habe seit einigen Tagen einen oberschenkelgips und wurde gestern aus dem Krankenhaus entlassen. Theoretisch bin ich krankgeschrieben, da ich nicht zur Arbeit (Ausbildung zur Verkäuferin im Einzelhandel) gehen kann, durch die "Einschränkung". Jedoch befinde ich mich in der Mitte des Zweiten Lehrjahres und würde sehr gern so wenig wie möglich Unterrichtsstoff verpassen. (Alle zwei Wochen je sieben Tage Schule.) Jetzt meine Frage: Ist es möglich mit dem Gips in die Schule zu gehen oder gibt es da Probleme. Ich möchte nicht die ganze Zeit zuhause bleiben. In meiner Schule gibt es auch einen Fahrstuhl, so dass es mit dem Rollstuhl kein Problem ssein dürfte, sofern es erlaubt ist.

Achso, durch den Gips ist meine Blase so stark beeinträchtigt, dass ich eine starke Schwäche habe und es nicht rechtzeitig zur Toilette schaffe und deshalb eine Art "Windeln" tragen muss.. Dies wäre selbst in der Schule kein Problem für mich (sollte mal etwas sein, wäre meine beste Freundin auch in der Schule und bereit mich beim Wechsel dieser Windeln zu unterstützen) , jedoch würde mich Interessieren, was ich da am besten Anziehen kann, wegen dem Gips.

...zur Frage

mein Sohn macht wieder regelmäßig in die Hose?

Mein Sohn 13 mach seit kurzem regelmäßig in die Hose und ins bett .Das ist ihm auch peinlich und er wollte es uns auch nicht erzählen aber als er zum ersten mal gros in die Hose gemacht hat konnte er es nicht mehr geheim halten und erzählte es uns natürlich ist es uns schon aufgefallen und wir haben ich schon auf das nasse bett angesprochen aber er sagte das das nur Limo war. Unser Sohn kann auch schon seine Bettwäsche alleine waschen deshalb ist es uns nicht aufgefallen.

Als er das mit dem Regelmengen einnässen und einkoten uns erzählte war ich und meine frau erschrocken meine frau wollte mit ihm zum Arzt aber der hatte schon zu und mein Sohn wollte auch nicht zum Arzt.

Dar wir noch ein Kind im alter von 1 haben haben wie noch einen Wickeltisch und meine frau hat unserem Sohn windeln angezogen.

dann sind wir am nersten tag zum Arzt und der hat gesagt das es nicht ungewöhnlich ist er hat gesagt das wir einen Termin bei einem Psychologen machen sollen aber erstmal müssen wir mit den windeln auskommen er hat gesagt das es sich um keine Blasen schwäche oder Inkontinentes handelt.

Wir haben noch keinen Termin bei einem Psychologen.

Dar ja bald die schule wieder anfegt wollte ich fragen wie mein Sohn es handhaben soll wen er in der schule in die windel macht er kann ja selcht mit einer vollen windel den gasen tag rumlaufen wir werden die lerer informieren aber die dürfen ihm ja nicht die windeln wechseln und nachhause schicken können sie ihn ja auch nicht immer wen er in die windel macht das würde ihm ja nichts bringen und er wurde nichts lernen.

Bitte ernst nehmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?