7,60 die Std. Brutto bie einem 400 Euro job was ist das Netto?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei einem 400 Euro-Job ist das Brutto gleich Netto, da nur der AG eine Paschale an die Knappschaft bzw. Minijob-Zentrale abführt in der RV mit 15% und bei der KV mit 13% sowie eine Pauschalsteuer von 2% !

Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt aus dieser Beschäftigung regelmäßig im Monat 400 Euro NICHT übersteigt, siehe SGB. Der AG zahlt im Regelfall 30,1% Pauschalabgaben auf das Entgelt. Bei 120 Stunden hat sie keinen 400 EURO Job aber ein Entgeld von 912,00 EUR Brutto, bei StKl.3 und 13,5% KV-Satz fallen folgende Abgaben an: 69,77,- KV, 90,74.- RV, 15,05.- AV, 8,89.- PV. Ausgezahlt bekommt sie ca. 727,55 Euro Netto, 6,06 Euro Netto Stundenlohn

Im Rahmen der geringfühgig Beschäftigten sind 400 Euro immer 400 Euro. Alles andere, wie Steuer, Krankenkasse und Sozialversicherung zahlt der AG.

So wie es klingt hat deine Frau einen Arbeisvertrag über Teilzeit und keinen 400 Euro Job angenommen. Wenn sie nur 400Euro will ist da was falsch gelaufen. Euer Problem ist: hat sie den Vetrag bereits unterschrieben?????

wenn sie einen festen Stundensatz vereinbart hat wird si so lange arbeiten, bis mit diesem Satz die 400 Euro abgedeckt sind. das mit den 120 Stunden kann nicht stimmen.

400 euro verdient man beim 400 euro-job.

eine steuerpauschale füht nur der arbeitgeber ab.

sozialversicherung als familienversicherung bei dir.

sie arbeitet 400:7.60 stunden. wenn sie die stunden voll hat ist feierabend für den monat. also keine 53h.

Was möchtest Du wissen?