6ssw und nix zu sehn hcg 700

3 Antworten

War bei mir genauso.Schwangerschaftstest positiv auch beim FA,aber sehen konnte er nichts.HCG ist aber angestiegen.Genau wie bei dir vermutete mein Arzt eine Eileiterschw.Das dauerte eine Woche,plötzlich war der Kleine doch da,alles war gut.Solltest du ungewöhnliche Schmerzen bekommen,solltest du sofort zum Arzt.

wie hoch war denn dein hcg in der 6 ssw ? auch um die 700 oder ?

0

und hattest du auch in der zeit so schmierblutungen ? mal weniger mal minnimal stärker ? so braun dunelrote blutugnen ?

0
@braunerkakadu

Um ehrlich zu sein weiss ich das nicht mehr so genau,sind ja schon 18 Jahre her.Ich weiss nur das der HCG stetig stieg.Schmierblutungen hatte ich keine,aber Rückenschmerzen und das nicht zu knapp.

0

Der HCG-Wert sollte in der 7. Woche zwischen 1000 und 50000 liegen, also eine riesige Spannbreite. Ein einzelner Wert ist auch nicht aussagekraeftig, wichtig ist, dass der Wert steigt, sollte sich alle 2 Tage ungefaehr verdoppeln.

Ist zwar etwas niedrig, aber das muss nichts heissen. Bist Du denn sicher mit 6+5?

Viel Glueck und alles Gute!

ja hatte meine letzte mens am 7.09. hab aber echt angst weil die FÄ auch sagte das da i.etwas nicht stimmt was mir natürlich sehr angst machte es ist meine erste ss

0
@braunerkakadu

Die Mens ist da nicht unbedingt ausschlaggebend. Wichtig ist, wann der Eisprung war. Wenn der nicht am 14. Zyklustag war, womit die meisten Aerzte rechnen, sondern spaeter, dann bist Du noch gar nicht soweit, wie nach der letzten Mens berechnet.

Mein HCG lag bei 6+4 (sicher, weil Eisprung bekannt) bei 1800.

Aber wenn Du bedenkst, dass der Wert sich alle 2 Tage verdoppelt und Du eventuell noch gar nicht 6+5 bist, kann Dein Wert voellig normal sein.

Warte den naechsten Wert ab, alles andere hat keine Aussagekraft.

0

Hm, normalerweise sieht man in der 6. SsW zumindest die Fruchthöhle und einen winzigen Punkt.

Mit dem hcg-Wert messen lassen, habe ich selbst keine Erfahrung gemacht, bzw haben meine Test´s immer zuverlässig positiv angezeigt bei einer Schwangerschaft (also muss der Wert ja hoch genug gewesen sein).

Es hört sich leider an wie eine Eileiterschwangerschaft.

Und heutzutage ist die letzte Blutung ausschlaggebend, da der Eisprung nie 100%ig auf den Tag berechnet werden kann. Bzw es zu früheren Zeiten immer zu starke Schwankungen gab, was die Geburt angeht (es wurden angebliche Frühchen geboren , manche Kinder waren angeblich zu lange drin).

ständige Schmerzen im Unterleib & Verschiebung der Periode

Hallo Community, ich hab am Sonntag, den 06.04.2014, das erste mal die Pille genommen, weil ich Schmierblutungen hatte und dachte meine Periode beginnt, war allerdings nicht so. Das ich 7 Tage verhüten muss, ist mir bewusst. Ich kann leider nie sagen, wann ich meine Periode bekomme, da ich sie sehr sehr unregelmäßig bekomme. Seit Februar hab ich sie noch nicht bekommen, aber es ist schon öfter vorgekommen, dass ich sie mal einen Monat nicht hatte. Zu meinem Problem: Seit Montag ungefähr habe ich sehr starke Schmerzen im Unterleib auf der rechten Seite. Es tut ca. eine Zeigefingerlänge vom Hüftknochen Richtung Mitte weh (ich hab es mal markiert auf dem Bild im Anhang). Immer wenn ich auf die Stelle drücke, zieht es. Wenn ich sitze ist es in Ordnung, allerdings, wenn ich aufrecht stehe, geht’s gar nicht. Hat das was mit den Eierstöcken zutun? Kann das eine Nebenwirkung von der Pille sein? Oder kann es auch ein Schwangerschaftsanzeichen sein? Ich habe außerdem seit dem sehr oft Hunger. Wenn ich Abends im Bett liege, kriege ich meistens so Hunger-Bauchschmerzen.

Zu meiner 2. Frage: Mein Kalender hat mir angezeigt, dass ich an meinem Geburtstag meine Periode kriegen sollte. (Weiß ich natürlich nicht genau, weil sie unregelmäßig kommen, wie oben beschrieben). Aber falls es so sein sollte, muss ich doch den Blister zu Ende nehmen und die 7-tägige Pause auslassen und gleich mit dem nächsten Blister anfangen, habe ich das richtig verstanden? & den nächsten Blister nehme ich denn zu Ende und mache denn die 7-tägige Pause, ist das richtig, oder habe ich etwas falsch verstanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?