64 bit jedoch nur 32 bit RAM , da von 4 Steckplätzen nur 2 belegt sind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die "BIT"-Angabe bezeichnet lediglich die Arbeitsweise und Adressierbarkeit von Speicherplatz des Betriebssystems an sich. So kann ein 32-Bit OS 2 [ hoch ] 32 Binärzeichen generieren oder Speicherzellen verwalten, ein 64 BIT OS derer schon 2 [ hoch ] 64. 

64 Bit sind jedoch nur im Zusammenhang eines 64 Bit OS mit einer 64 Bit-fähigen CPU ( quasi alle ab Intels Core 2 Duo oder AMD Athlon 64 ) , sowie auf 64 BIT programmierter Software möglich.

Bezogen auf die Datenbreite des Speicher-Bussystems arbeiten ab DDR ( 1 ) - Standard die Module allesamt und jeweils an einem 64-Bit Dateninterface. Somit stünden bereits bei Bestückung mit lediglich einem einzigen DDR ( x ) Speichermodul physikalischbereits 64 Bit Busbreite beim RAM-Interface zur Verfügung.

Somit stehen der vollen Funktionalität eines Windows x64 auf Deinem System keinerlei Hindernisse entgegen. Die Art , Menge und Anbindung des Grafikspeichers zum Grafikchip auf der Grafikkarte spielen übrigens keinerlei Rolle in diesem Bezug, da die Grafikkarte ihren eigenen Speicher selbst verwaltet und adressiert.

Da ich vermute das du 32 GB RAM meinst, kannst du Windows (64Bit) problemlos herunterladen. Eigentlich hat RAM nichts mit dem Betribssystem zu tun. Kleiner Tipp, deine Grafikkarte heißt GTX 1060.

RAM kann nicht 32-bit oder 64-bit sein, da würde der PC gar nicht starten. Generell gilt: 4GB oder weniger -> 32-bit, mehr -> 64-bit. Aber nimm einfach mal 64-bit, wenn du es nicht weisst.

32 Bit ist nicht Ram sonst währe dies viel zu tief sogar für Windows XP. Es gibt eine 32 Bit Windows Version und eine 64 Bit. Wenn du 1 - 4 GB Ram hast wird die 32 Bit Version empfohlen. Bei 4 GB oder mehr 64 Bit. Mit den Steckplätzen hat dies nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?