600er gedrosselt schneller als 1000er?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"48 PS" sind "48PS" - diesbezüglich tut sich nix, egal ob 600er oder 1000er.

Aber eine 1000er ist (normalerweise) schwerer als eine 600er, und diesen Gewichtsunterschied mag man beim Beschleunigen spüren.

Allerdings spielen beim Beschleunigen noch andere Punkte eine Rolle (z.B. die Höhe und der Verlauf des Drehmoments), so dass man bei kaum eine allgemeingültige Aussage treffen kann - "diese 600er" geht flotter als "jene 1000er" mag stimmen, aber bei anderen Modellen mag es gleich oder gar andersrum ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an wie viel Leistung sie offen haben den je mehr weg ist um so lahmer wird die Karre  da kann dann schon mal eine 600 er gegen eine 1000 er den kürzern ziehen da die 600er 140-150 PS hatte und die 1000 er 75- 90 PS  . 

Bei aber nur 60-75 PS der 600 er sieht das dann anders aus die wird dann spritziger als die mit 140 PS und der Drossel beide auf 48 PS  . Das gleiche mit der 1000 er .  

Dann kommt die 600 er nicht mal mit einem 125 er 15 PS Moped mit den das Ding lässt sich nur noch Standgas und Vollgas fahren  was anders geht dann nicht mehr . 

Den so ein Motor hat fast kein Drehmoment mehr das ihn so schnell macht . Das bricht nämlich durch das drosseln vollkommen ein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja logisch. Die 600er ist ja leichter.

Beispiel: Honda CBR 600 RR = 184 kg vollgetankt

Honda CBR 1000 RR = 209 kg vollgetankt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?