60000€ was tuen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Berkan!

Von 60.000 € kannst Du Dir keine vernünftige Wohnung in einer guten Lage leisten, und ich bin mir nicht sicher, ob Du mit einem Zeitvertrag von der Bank einen Kredit bekommst.

Bei der aktuellen Situation macht es Sinn, einen Teil des Geldes in einen Aktienfond zu investieren. Das sind Anteile an verschiedenen Unternehmen, die an der Börse gehandelt, und damit jederzeit ge- und verkauft werden können. 

Nachdem Kursschwankungen zu den Risiken gehören, lohnt es sich den Fonds über einen längeren Zeitraun, ca. 5-7 Jahre, zu halten und mit Gewinn zu verkaufen.

Bis dahin hat sich Deine berufliche Situation geklärt und Du weißt, wo Du künftig arbeiten wirst. Und mit einem unbefristeten Vertrag hast Du dann die Möglichkeit, eine Wohnung in einer guten Lage zu erwerben, die Du auch in schlechten Zeiten wieder los wirst.

Die VWL solltest Du Dir bei Deinem jetzigen Arbeitgeber mit einen Bau- oder Fondssparvertrag auf keinen Fall entgehen lassen.

Informationen erhältst Du bei den Banken. Und es ist keine Schande, wenn Du Dich dabei von einem Elternteil begleiten läßt und auch nicht sofort unterschreibst. 

Du musst verstehen, was Du kaufst, Steuerersparnis ist nur bei einem sehr hohen Spitzensteuersatz interessant und die versprochene Rendite muß realistisch sein. 

Mit 21 stehst Du noch am Anfang Deiner Karriere, und da macht es für mich Sinn, wenn Du flexibel bleibst und Dich nicht schon jetzt auf sehr lange Zeit festlegst.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Eigentums Wohnung ist schnell gekauft, aber die Folgekosten sind meist sehr schnell den meisten Menschen übern dem Kopf gewachsen aber wenn du was schönes findest ist es bestimmt keine schlechte Idee. Nur wenn mann arbeitslos wird wird es schwer mit Eigentumswohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?