600€ Krankenkassenbeitrag privat zahlen ohne Beitrag der Fa?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

... dann schaue doch einfach einmal in die Abrechnung, die ja jeden Monat kommt, oder übersehe ich etwas?

Und was sagt denn deine Kasse dazu, wenn denn der AG Sozialabgaben unterschlägt? Ist das vielleicht ein Fall für den Zoll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
07.10.2016, 14:57

Immer langsam, eine angestellte GFin muss nicht zwingend sozialversicherungspflichtig sein.

0

wenn du ein Fremdgeschäftsführer bist und freiwillig versichert, dann muss eigentlich §257 Abs. 1 SGB V angewandt werden. hierin ist geregelt, dass du einen Zuschuss zur Freiwilligen Krankenversicherung bekommst.

gibt es in deinem Arbeitsvertrag evtl. anders lautende Vereinbarungen? existierten irgendwelche Betriebsvereinbarungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, das ist viel, aber wird schon stimmen. Musst du mit deiner Versicherung abklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du dich Freiwillig bei der gesetl. Krankenkasse versicherst trägst Du die volle Höhe der Kosten.

Es wird nach Verdienst berechnet,aber die haben einen Mindestbeitrag der übertriebn hoch ist.

Erfüllst Du die Vorraussetzungen (mehr wie 4.687,50 €/Monat), wähle lieber die Private Krankenversicherung,da bezahlst nur das was Du vertraglich versichert haben willst und bekommst ,wenn Du nicht zum Arzt gehst einen Teil zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 77helga
07.10.2016, 11:29

Um Himmels Willen :keine private. Der Haken ist der:alles in Vorleistung gehen auch bei op u. Medikamente. Danach,sollte jemals Harz IV an mich rankommen (ich hoffe NIE) kommst du da nicht mehr raus. War und ist bei meinem Sohn der Fall. Also Finger weg von der privaten Krankenversicherung. Rechnet sich nicht

0
Kommentar von kevin1905
07.10.2016, 11:34

Man wechselt nicht wegen der Kosten in die PKV, sondern wegen Mehrleistungen und das auch nur wenn es finanziell auf das ganze Leben gerechnet Sinn macht.

Sobald Familie ins Spiel kommt und kein Anspruch auf Beihilfe (Beamte) vorliegt, oder ggf. Vorerkankungen vorhanden sind, ist die PKV oft eine ganz schlechte Wahl.

1
Kommentar von DolphinPB
07.10.2016, 11:42

Wenn man keine Ahnunghat, dann einfach mal .....

"Wenn Du dich Freiwillig bei der gesetl. Krankenkasse versicherst trägst Du die volle Höhe der Kosten."

Aha, also jeder Angestellte der über der JAEG verdient bekommt keinen Arbeitgeberzuschuss mehr, oder wie ?

2
Kommentar von flareb
07.10.2016, 12:07

Aua ratatoesk. Ihre Aussagen sind aber sowas von falsch.

0

Was möchtest Du wissen?