60% Schwerbehindert und Grundsicherung. Jetzt freischaffender Künstler werden?

5 Antworten

Du kannst dich mit deiner Erwerbsabsicht selbständig machen. (Gewerbe anmelden). Dann brauchst du die Anerkennung der Künstlersozialkasse. Das hindert dich nicht Grundsicherung für Erwerbslose zu beantragen. Allerdings wird das Finanzamt dir Schwierigkeiten machen, und deine Tätigkeit als Hobby bezeichnen. Es muss also schon eine Erwerbsabsicht belegt werden.

Ich würde erst einmal versuchen, auf einem kleinen Marktstand (Flohmärkte, Wochenmärkte, Basare) die vorhandenen Sachen an den Mann zu bringen. dann siehst du sehr schnell, ob du genug damit verdienst oder ob die Einnahmen nicht einmal die Materialkosten decken. Dafür genügt ein Kleingewerbeschein und du bleibst erst mal in der KvdR.

Und biete die Sachen auf Ebay an!

Das kleine Zubrot darfst du ja bis 400€ behalten... mehr wird es anfangs eh nicht werden.

SOLLTE sich genug Erfolg einstellen, dann kannst du immer noch auf Künstler umsatteln!

Wenn Du EU-Rente plus Grundsicherung bekommst, dann ist der Zuverdienst nicht so rosig wie bei Hartz IV / ALG II.

Am besten erkundige Dich bei Deinem Rententräger, ob und wieviel Du dazuverdienen darfst.

Soweit ich weiß: Wenn Du "erwerbsgemindert" bist, darfst Du etwas dazuverdienen, bist Du "erwerbsunfähig", darfst Du gar nichts dazuverdienen.

Bekommst Du aufstockend Grundsicherung und darfst gemäß Rentenversicherung etwas dazuverdienen, darfst Du ab dem ersten Eurolein 30% behalten, insgesamt aber nicht mehr als 50% des Regelsatzes.

Ruf mal bei Deinem Rententräger an.

.

Wenn Du hier Fragen stellst, achte bei den Antworten immer darauf, ob man Dir tatsächlich zu Deiner Situation antwortet. Oft wird so geantwortet, als seiest Du arbeitslos und bekommst ALG II / Hartz IV.

Wer bestimmt was Kunst ist?

Da werden rostige Blechteile hingestellt. Der Künstler wird gefeiert. Einer stapelt Müll übereinander. Wow, die Leute finden es genial. Auf Bildern sind nur bunte Farbflecken (wie von einem 3jährigen gemalt), der Künstler kassiert richtig Geld. Ich habe hier zerknülltes Papier, kann ich das auch irgendwo ausstellen? Wer sagt was Kunst ist?

...zur Frage

Als Freischaffender Künstler Gewerbe anmelden?

Hallo!

Hobbymäßig zeichne ich Bilder für andere und biete auch Bilder an (Originale sowie Drucke). Alles meistens im Internet. Viel Geld mache ich nicht, da es bis jetzt noch alles am Anfang steht und ich auch dies gerade nur als Hobby mache.

Doch ab wann muss ich das melden? Ab wann muss ich es als Gewerbe eintragen? Und als was muss ich mich da melden? Freischaffender Künstler? Etwas anderes? (Ich nähe auch ab und zu...) Was muss man da melden? Wird da der Name auch geschützt? (Künstlername, Name des Shops etc.) Wie macht man das? Kostet das etwas? Und was würde alles auf mich zu kommen?

Ich mache gerade eine Ausbildung zum Grafik Designer, die etwas kostet. Deswegen bekomme ich ja auch Bafög. Bis zu einem gewissen Betrag darf ich auch Geld verdienen, ohne das mir dies gestrichen wird. Doch wie sieht es aus, wenn ich dies eintragen lasse? Gibt es Grenzen?

...zur Frage

Darf ein Hobby-Künstler Bilder von Prominenten verkaufen und ausstellen?

Darf ich als Hobby-Künstlerin selbstgemalte Bilder und Collagen von prominenten Gesichtern, als auch Verstorbenen, z.B. Marylin, Elvis, Audrey etc. ausstellen und (online) verkaufen? Oder verletzte ich hier, so wie bei Comicfiguren Lizenzrechte/Urheberrechte? Darf ich die Bilder betiteln?

...zur Frage

Grundsicherung verwirkt - gibt es eine Ersatzleistung?

Es gibt da so Formulierungen, wenn man in den letzten 10 Jahren seine Bedürftigkeit selbst herbeigeführt oder nicht genügend auf sein Geld geachtet hat, dass man dann keine Grundsicherung erhält. Gibt es in dem Fall eine Ersatzleistung um nicht obdachlos zu werden und zu hungern?

Es geht speziell um die Grundsicherung zur EU-Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit.

...zur Frage

anerkannter Künstler werden?

Hallo,

ich möchte ja freischaffender Künstler werden. Bisher sgate man mir, man müss das eibnfach dem Finanzamt angeben und die geben einem dann einen Steuernummer. Nun der Schock, jemand sagte mir, dass man als Künstler erstmal anerkannt sein muss, sonst müsste man das gewerblich machen? (bin ja Autodidakt, ich habe mir alles selber beigebracht, meine Familie hat mir das untersgat, auf eine Kunstschule zu gehen oder Kunst zu studieren). Ich habe bereits eine Internetseite ( www.malerei-und-skulpturen.de )

Muss man nun anerkannt sein? Wenn ja, wie wird man anerkannt?

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

EU-Rente, Grundsicherung, Unterstützung?

Hallo zusammen, Ich habe heute meinen Rentenbescheid zur EU Rente per Post zugesannt bekommen und habe ein paar Fragen an die Experten hier im Forum, deren Hilfe ich natürlich sehr zu schätzen weis und auch sehr dankbar dafür bin.

Zu meiner Situation ... - volle EU-Rente (unbefristet) abzüglich Krankenversicherung u. Pflegeversicherung: 570,-€ - Besitz: 2-Familien-Haus, eine Wohnung selbst bewohnt, andere Wohnung vermietet, Einkünfte: 700,-€ - Kredite und Leihgaben von Freunden u. Verwanten: ca.30000,-€ - Bargeld: minus 2000,-€ aktuell - keine Spaareinlagen oder Aktien o.ä. - natürlich jede menge Ausgaben wie Versicherungen etc. p.s.: falls wichtig ... komme aus Bayern.

-darf ich mir etwas dazu verdienen so wie es mir halt möglich ist und wenn ja,

wieviel?

Natürlich habe ich auch noch weitere Ausgaben für Reperaturen am Haus und das kann natürlich ganz schön teuer werden wenn mal was kaputt geht. Zusätzlich natürlich Kosten für: Auto,Steuern,Nebenkosten,Essen/Trinken usw. Kennt denke ich jeder was man halt so braucht zum überleben. Ausserdem bin ich Raucher (mein einziger Luxus) der natürlich was kostet.

Zu meinem Rentenbescheid kahm auch der Antrag auf Grundsicherung. Meine Fragen sind folgende: - habe ich überhaupt eine Chance Grundsicherung zu beziehen, da ich ja vermietet habe. -was muss ich bei diesem Antrag beachten um nichts verkehrt zu machen. -für was zahlt das amt, ich meine wenn z.B. Schäden entstehen, wie Rohrbrüche, marode Heizung (ausfall) etc. -welche Tips und vieleicht Tricks (ohne zu bescheißen) könnt ihr mir geben um natürlich möglichst viel unterstützung zu bekommen.

Den Antrag auf den Schwehrbehindertenausweis habe ich bereits gestellt und er dürfte laut Info aus dem Internet auch genemigt werden. Der Grad der Behinderung beliefe sich auf min.50-100% ... (Schizophrenie, Angst, Depression, etc.) Somit spar ich mir schon mal die Rundfunkgebühren. -wisst ihr welche sonstigen Vorzüge ich noch bekommen kann da ich natürlich aufgrund meiner Krankheit erhebliche Nachteile gegenüber anderen habe. -welche Möglichkeiten kennt ihr noch damit ich so gut wie möglich über die runden kommen kann. hatte z.B. seit10Jahren keinen Urlaub mehr und meine Krankheit verlangt mir wirklich alles ab und Erhohlung wäre natürlich auch mal wieder schön. -kennt ihr sonst noch Stellen an die ich mich wenden kann?

Eine Weitere Fage ist dass mir die Rente ein paar Jahre zurückwirkend bewilligt wurde und zwar ca.2Jahre also seit dem ich es aufgeben musste zu arbeiten. der Betrag der anlief beleuft sich auf ca. 9000,-€ ... - bekomme ich den Betrag ausbezahlt oder wird er mit dem Kranken bzw. auch Arbeitslosengeld verrechnet. ... bin noch nicht dazu gekommen bei der DRV anzurufen ... sry ;)

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Ihr seit die besten ;)

LG, Schizonaut

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?