60 Jahre alt Rente 389 Euro keine Grundsicherung, aber was dann?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man unterscheidet zwischen Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII und Grundsicherung für Erwerbsunfähige und Rentner ab 65 nach dem 4. Kapitel SGB XII. Die Auskunft, es gebe keine Grundsicherung ist faktisch erstmal richtig, da Sie ja noch nicht 65 sind. Gleichzeitig hätte man Ihnen aber auch sagen müssen, dass Sie bis dahin evtl. Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII haben. Beide Leistungen unterscheiden sich von der Höhe nicht. Währen aber Grundsicherung für volle Monate gezahlt wird, wird Hilfe zum Lebensunterhalt taggenau ab Antragseingang gewährt. Also auf jeden Fall sofort einen Antrag auf Hilfe zum Lebensunterhalt stellen.

Die Gewährung ist natürlich abhängig vom Familieneinkommen. Wenn die Gattin SGB II-Leistungen (HartzVI) bezieht, ist das kein Problem. Wenn sie arbeitet, muss auch ihr Einkommen angeben und verrechnet werden.

Leistungshöhe: 1/2 Miete und Regelsatz von 359 € abzüglich der Rente. Bei Schwerbehinderung mit Stempel "G" im Ausweis noch zusätzlich 61 €.

Grundsicherung im Alter erhält man tatsächlich erst beim Erreichen der Regelaltersrente. Es bleibt keine andere Möglichkeit, als wieder zur ARGE

Vielen Dank für die Information, aber ich bin ja noch nicht 65 Jahre alt, wie ich bereits vorher geschrieben habe. Deshlab ist das nicht für mich gültig. Aber dennoch vielen Dank

Gehe bitte zum Sozialamt. Als Rentner steht Dir Sozialhilfe bzw. ergänzende Sozialhilfe zu. Lasse Dich dort beraten. Aber ich kann mir vorstellen, dass sich Deine Frau arbeitssuchend melden muß. Sie würde dann ALG-II (auch Hartz IV genannt) beziehen. Vorausgesetzt, sie ist gesundheitlich in der Lage täglich mindestens 3 Stunden zu arbeiten.

Die Antwort des Herrn MC Steven erstmals richtig.

Grundsicherung bekommt man erst mit 65. Zusatzeinkommen werden

abgezogen.

Bei der Rentenversicherungsauskunft gibt es immer nur Antworten auf die

gestellten 'Fragen. Keine Zusätze, wenn  sie dies oder jenes, dann??

Auch hier gibt es Ausnahmen, sind aber selten.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Du mußt erstmal die Rente bewilligt bekommen,wenn du das hats dann bekommst du zusätzlich Grundsicherung vom Sozialamt.Hast noch keine Rente dann gibt es Hatz4,sonst nichts.

Also erst einmal vielen Dank für die Hilfen. Das bin ich, ganz ehrlich gesagt schon garnicht mehr gewohnt. Was pippi06 da geschrieben hat, wird wohl am besten sein. Allerdings ist mir bei dem Gedanken zum Sozialamt zu gehen, sehr unwohl.

Gruss an alle

Vielen Dank für die Information, aber ich bin ja noch nicht 65 Jahre alt, wie ich bereits vorher geschrieben habe. Deshlab ist das nicht für mich gültig. Aber dennoch vielen Dank JA!!!!!!JA (noch nicht 65 Jahre alt) aber gibt es sehr viele,die Ihnen „wertvolle Ratschläge“ geben wollen, doch meist sind diese Ratschläge, nur all zu theoretisch!

http://www.sozialhilfe24.de/grundsicherung-sozialhilfe/grundsicherung.html

schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?