6 Zimmer Wohnung als Hotel Vermieten Ferienwohnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zur Umnutzung einer Wohnung als Fereinwohnung/ Pension (von Hotel kann man hier wohl nicht sprechen) ist nicht allein die Zustimmung des Eigentümers notwendig sondern auch des Bauamtes. Der Eingentümer selbst sollte sich vor seiner Zustimmung schlau machen, ob nach der Teilungserklärung des Hauses eine solche Nutzung zulässig ist.

In Berlin ist vor kurzem erst ein Gesetz erlassen worden, dass in Stadtbezirken oder noch kleinteiligeren Gebieten mit besonders hoher Wohnungsnot keine Umnutzungen mehr zulässig sind.

Wenn das alles vorliegt, dann kann man das auch so machen und Pensionsbetreiber werden - man darf aber nicht glauben, dass das keine Arbeit macht.

Bewirstest du dann die "Gäste" dort auch wie im Hotel, mit Mahlzeiten und Zimmerservice? Sind die Zimmer möbliert und wie oft kommt täglich das Zimmermädchen um die Bettwäsche/Handtücher zu wechseln?

Was meint denn der Vermieter zur Untervermietung? Und welcher Schüler oder Student sollte soviel Geld täglich zahlen wollen?

Nein keine Bewritung, 4 Zimmer zur Täglichen Vermietung 30 ,- Euro am Tag

Küche ist da ,und Dusche ,Putz Dame 1 Täglich Bettwäsche wechseln .

Die 2 Zimmer Fest Vermietung 400 ,- Euro Monatlich warm ,Möbeliert Zimmer alle .

Ist nur eine Idee ,ich mach das nicht ,der Vermieter sagt nix ,

der will seine Miete nur Pünktlich !!

Weil es kann doch nicht jeder einfach ,eine 5-6 Zimmer Wohnung

in ein Hotel umwandeln oder ???

Es kommen viele Monteure , Arbeiter die kurtz fristig Wohnung suchen .

0

Was möchtest Du wissen?