6 Wochen nacheinander krankgeschrieben oder mit Unterbrechung?

4 Antworten

soweit ich weiß, wird zusammengerechnet bei gleicher krankheit. bei einer anderen krankheit beginnen die sechs wochen neu.

Kommt darauf an: bei derselben Krankheit wird alles zusammengerechnet, bei anderer Krankheit beginnen die sechs Wochen neu.

werden die wochen auch zusammen gerechnet, wenn die erste krankschreibung noch in 2008 liegt, man ende dezember wieder arbeiten gegangen ist und dann im neuen jahr wieder krank geschrieben ist ? das gilt also auch "jahresübergreifend"?

0
@amber77

''das gilt also auch "jahresübergreifend"?''

Das hat nichts damit zu tun, sondern mit dem Abstand zwischen den Krankschreibungen. Schau dir einfach mal den von mir geposteten link dazu an.

0

Bei ein-und-der-selben Erkrankung nicht, dann wird da weitergerechnet.
LG Muli

PS:Wenn Du innerhalb von 12 Monaten mehr als 6 Wochen , egal ob mit Unterbrechungen oder verschiedenen Erkrankungen ausfällst(Krankgeschrieben), muss der Arbeitgeber Dir das sog. Betriebliche Eingliederungsmanagement anbieten.Sonst hätte er im Fall einer Krankheitsbedingten Kündigung extrem schlechte Karten.

Krankengeld auch mit Unterbrechung der Arbeitsunfähigkeit (AU)?

Ich werde im nächsten Monat operiert und man sagt mir einen 5-8wöchigen Krankenschein voraus. Da ich aber der Alleinverdiener einer 4-köpfigen Familie bin, kann ich es mir nicht leisten in das Krankengeld zu rutschen, welches sich nach 6 Wochen ja nur noch auf 68 % des Normalverdienstes beläuft.

Nun habe ich gehört, dass man z. B. nach 5 Wochen wieder einen Arbeitsversuch starten könnte und sich bei "Nicht-Funktionieren" wieder krankschreiben lässt. So würde die AU von neuem beginnen! Stimmt das tatsächlich? Oder wird die alte AU fortgeschrieben, da es sich ja um die selbe Erkrankung handelt?

...zur Frage

2 verschiedene Krankheiten länger als 6 Wochen (kein Unterbrechung des KS) Krankengeld/Lohnfortzahlung möglich?

Einer Freundin ist mit der 1. Krankheit 5 Wochen krankgeschrieben, der Krankenschein endet an einem Freitag. Am Wochenende ist keine Arbeitszeit. Eine neue (hat nichts mit der alten

zu tun) längere Krankheit wird am darauffolgenden Montag durch einen anderen Arzt festgestellt. Besteht nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit noch Anspruch

auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, oder tritt da schon das Krankengeld ein? Habe schon eine Menge im Internet gefunden nur leider nichts zu diesem Fall....

...zur Frage

Wenn eine Krankschreibung von 5 Wochen unterbrochen wurde durch Gesundschreibung und ich dann auf

die selbe Erkrankung nochmals krankgeschrieben wurde, wann erhalte ich keine Lohnzahlung mehr sondern nur Krankengeld. Beginnen die 6 Wochen von neuem?

...zur Frage

Zählt ein krankenschein auch am Wochenende?

Hey ich wollte mal fragen ob ein krankenschein auch am Wochenende gültig ist .weil meine chefin meint nein aber bei ein kollegen der auch krankgeschrieben ist steht am wochenende krank drin .

...zur Frage

weiter krank

Bin krankgeschrieben und Hausarzt hat Urlaub. Wann muß spätestens der weiterführende Krankenschein beim arbeitgeber sein?

...zur Frage

darf man troz krankenschein zum zahnarzt

ich habe mal eine frage. mein freund ist seit wochen krankgeschrieben. hat übelst bauchschmerzen usw. (nicht übel einfach nur unterbauchschmerzen)

darf er troz krankenschein zum zahnarzt gehen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?