6 Wochen nach Kreuzband Op schmerzen im Knie bzw. an der Narbe

1 Antwort

hm ich wurde schon öfter am knie aufgeschnibbelt und schmerzen so lange nach der op hatte ich nie so wie du sie beschreibst. klar belasten konnte ich noch nicht richtig normal... aber von deinem problem hatte ich nichts. geh noch mal zu dem arzt der dich operiert hat oder von mir aus auch zu nem andren arzt und frag den was da los ist.

Hallo, hatte eine Kreuzband-OP vor 5 Wochen und manchmal bei der Beugung fühlt es sich so an als, ob das Knie hakt. Was könnte es sein?

...zur Frage

Ist das Normal nach Knie-OP?

Diagnose: Kreuzbandriss, Innenmeniskusvorderhorneinriss, Chondropathia Patellae Grad 3, Hoffa Hyperthropie

Ich wurde vor paar Wochen operiert und mein Knie fängt seit gestern an zu knacken beim üben. Noch dazu habe ich mit der Beugung Probleme, fühlt sich alles an wie ein Widerstand, dass die Beugung verhindert. Mein Arzt sagt, dass es normal ist, aber mein Arzt hatte schon häufig unrecht, daher glaube ich das langsam nicht mehr.

Ich weiß nicht, was ich machen soll, übe jeden Tag 2-3 Stunden Beugung und Streckung, komme überhaupt nicht weiter. Die 4. Woche ist schon fast vorbei. Die Beugung liegt max. bei 40 Grad. 

...zur Frage

Erneute Knie-OP (Kreuzband, Knorpelschaden 3. Grades, Hoffa Hypertrophie, Innenmeniskusvorderhorneinriss)?

Der Arzt hat gemeint, wenn es in 2 Wochen, soviel gibt er mir noch, nichts wird, werden wir nochmal im Knie nachschauen müssen, Verklebungen lösen und wahscheinlich den Knorpel nochmal glätten.

Jetzt frage ich mich, ob er auch das Kreuzband meint, weil das ersetzte Kreuzband ist ja eigentlich fest oder ob er nur meint, dass geschaut wird, wieso die Beugung immer noch bei 90 ° aufhört. Ich kann immer noch nicht weiter als 90 Grad beugen. Es sind schon 4 Monate herum, aber ich will nicht noch eine komplette Operation mit Kreuzbandersatz.

Andererseits fällt mir das Laufen ohne Gehhilfen immer noch sehr schwer bzw. ist nicht möglich, was auch an der fehlenden Streckung liegt. Was soll ich machen? Meint ihr wenn ich jetzt jeden Tag 24 Std übe, kommt eine Besserung und ich muss nicht mehr operieren?

Nur ich habe ehrlich kein Bock auf die Anti-Thrombosen-Spritzen. Müsste ich die den nehmen, wenn nur Verklebungen gelöst werden?

...zur Frage

6 Monate nach Kreuzband OP immernoch Schwellung und Bewegungseinschränkung

Hey Leute, ich habe mir im August 2014 das vordere Kreuzband beim Fußballspielen gerissen. Im November wurde ich dann auch operiert, man hat mein Kreuzband durch ein Stück meiner Patella (Kniescheibensehne) ersetzt. Die OP ist jetzt schon sechs Monate her, leider schwillt mein Knie jedoch schon bei geringer Belastung an und wird heiß. Ich war auch schon beim MRT und mein Arzt meinte ich habe eine Kapselreizung, die möglicherweise durch eine Überlastung zustande gekommen sei. Außerdem habe ich noch starke Defizite in der Streckung und Beugung. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen damit gemacht und wisst ihr was ich dagegen unternehmen kann? Ich mache so gut wie keine Muskelaufbau Übungen weil mein Knie sofort wieder anschwillt. Das einzige was ich mache ist Radfahren und das belastet mich kaum. Daher frage ich mich wieso mein Knie immernoch heiß und dick wird .. LG

...zur Frage

2 monate nach kreuzband OP keine Streckung

Die Kreuzband OP ist jetzt 2 Monate her und das Streckdefizit liegt immer noch zwischen 10 und 20°. Es hat sich bisher nie etwas gebessert. Nach den Übungen fühlt sich die Streckung zwar etwas besser an, aber wenn ich dann 1 Minute gesessen habe, ist alles wieder weg und ich kann von vorne anfangen. Ich habe 5 Mal die Woche (2 Std.) Physiotherapie. Die Muskeln kommen ganz langsam wieder aber mein Gangbild ist trotzdem schrecklich, da ich einfach nicht strecken kann (sehr starkes humpeln). Hat jemand hier ein ähnliches Problem oder weiß, was man dagegen machen kann? Was hat bei euch geholfen? Ich wäre über alle Tipps sehr dankbar! :)))

...zur Frage

Angst vor Kreuzbandriss

Hallo bin 24 Jahre und Torhüter seit 18 Jahren jetzt zu meinem Problem!! Bin vor 2 wochen Montag komisch im Knie umgeknickt oder verdreht ich weiß es nicht mehr. Jetzt kann ich seit 2 Wochen mein knie nicht richtig strecken und beugen also es geht ich kann normal laufen sogar musste zur Bushaltestelle rennen das ging auch im Jogging tempo. Aber sobald ich z.b. in ein Loch trete schmerzt mein Knie und ich kann erstmal nicht laufen!! Streckung ist suboptimal und beugung auch!! es ist wie ne Blockade im Knie und habe immer mal schmerzen im Knie Gerade nach der Streckungsphase oder länger sitzen!! Aber sonst ist mein knie recht stabil also Waage im stehen kein Problem auf dem beim stehen kein Problem!! Ich war beim Doc und der sagte Kreuzband ist okay es ist nur ne Außenbandüberdehnung!! Das glaube ich aber nicht, da es nicht besser wird, und mein Arzt des vertrauens ist erst wieder am Freitag da!! Mein Physio meinte der Schubladentest(Kreuzband) ist nicht normal mein Schienbein kommt ungefähr 1,5 cm nach vorn aber auch rechts 0,5(keine Probleme)!! Er hat gemessen!! Aber er ist sich recht sicher das mein vordere Kreuzband hinüber ist!! Habe angst davor muss ich ehrlich sagen falls es so ist!!! Was könnte es den noch so sein kann man sich das Kreuzband überdehnen?? Hat jmd ähnliche erfahrungen vllt schon gehabt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?