6 Tage die Woche arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nornal ist noch immer die 6 Tage Woche, wird nur einfach in vielen  Bereichen nicht mehr umgesetzt. Im Einzelhandel ist eine 6 Tage Woche aber (Je nach Laden/Kette) völlig normal. Oft wird das dann auch noch mit dem Schichtdienst kombiniert, also 6 Tage Frühschicht und dann wieder 6 Tage Spätschicht etc.

So lang du Minderjährig bist gelten für dich noch Sonderregelungen, bist du über 18 gilt für dich das normale Arbeitszeitengesetz. Du darfst mit einer 6 Tage Woche also auch statt 40 Stunden, 48 Stunden arbeiten.

Da außer­dem  ei­ne Verlänge­rung der Ar­beits­zeit auf bis zu zehn St­un­den er­laubt ist, ist so­gar ei­ne Ar­beits­wo­che von 60 St­un­den möglich. Vor­aus­set­zung ist hier al­ler­dings, dass in­ner­halb sechs Monaten oder 24 Wo­chen im Durch­schnitt acht St­un­den nicht über­schrit­ten wer­den.

Einzelhändler die "nur" eine 5 Tage Woche haben, haben oft einen Ausgleichstag. Das bedeutet Sonntag und irgendein anderer Tag der Woche ist ein freier Tag. Das wechselt von Woche zu Woche und kann Montag bis Samstag betreffen. Oft geht es dann nach der Reihe erst Montag, dann Dienstag etc. kann aber auch schon mal springen wenn Kollegen fehlen.

Das ist aber nur wieder ein andetes Modell, es gibt da eine ganze Menge was man mit den Schichtplänen machen kann und wie es abläuft bestimmt dann (im Rahmen der Gesetze) der Fillialleiter oder die Unternehmensführung.



Es kommt darauf an wie alt Du bist.

Minderjährige dürfen am Samstag und am Sonntag nicht arbeiten. Es gibt aber Ausnahmen. Wenn Minderjährige am Samstag oder Sonntag arbeiten, steht ihnen in der selben Woche ein Ersatzruhetag zu.

Der Samstag ist laut Arbeitszeitgesetz ein ganz normaler Arbeitstag für Volljährige. Sie müssen am Samstag arbeiten, wenn nicht in einem Tarifvertrag oder ihrem Ausbildungsvertrag etwas anderes steht. An Sonntagen und Feiertagen müssen Volljährige nicht arbeiten, allerdings gibt es hier viele Ausnahmen. Wenn Volljährige am Sonntag oder einem Feiertag arbeiten, steht ihnen ein Ersatzruhetag zu. Bei Arbeit an einem Sonntag müssen sie innerhalb von zwei Wochen einen anderen Tag frei bekommen. Bei Arbeit an einem Feiertag müssen sie innerhalb von acht Wochen an einem anderen Tag frei bekommen.

Normalerweise hat man im Einzelhandel einen rollierenden freien Tag

Im Normalfall 5 Tage. 6 Tage kommt aber durchaus auch immer wieder mal vor.

Siehe Kuro,48 alles komplett beantwortet

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?