Hattet ihr auch Unterleibsziehen in der 6. SSW?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, Das ziehen in Unterleib wird Dich eine ganze Weile begleiten! Dein ganzer Körper verändert sich und unten wird nun langsam Platz geschaffen, dadurch ziept es immer mal wieder, manchmal auch ständig! Auch hier mein Rat, lass es langsam angehen, geh etwas langsamer, lass Dir Zeit, Renn keinem Bus oder keiner Bahn hinterher und lass das Schwere tragen jemand anders machen! Du wirst in den nächsten Tagen und Wochen auch oft müde sein, gönn Dir diese Pausen! Die sind wichtig für Dich und Deine Körper, denn der wird gerade total auf den Kopf gestellt! Ich hatte in den ersten 12 Wochen permanent das Gefühl, ich würde eine Blasenentzündung bekommen, hatte ich aber nicht! Manchmal hatte ich aber auch das dauerhafte Gefühl, mir würde ein Pups quer sitzen, was aber auch nicht war! Des war oft ein Zeichen, dass ich mich ausruhen sollte! Wie Dein Doc schon gesagt hat, so lange du Dich nicht krümmst vor Schmerzen und keine Blutungen hast, ist alles ok!

Wenn Dich das Ziehen im Unterleib zu sehr anstrengt, heißt es, ab auf die Couch! Eine Wärmflasche soll man eigentlich nicht nehmen, ich hab mir aber trotzdem ein Kirschkernkissen warm gemacht! Allerdings waren meine erste drei Monate auch im Winter!

Ich wünsche Dir alles Gute und das beste was Du machen kannst, ist überall einen Gang rausnehmen! Das fällt am Anfang zwar schwer, aber Du wirst merken, dass es Dir dann besser geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin nun in der 17. SSW und hatte auch ein ständiges ziepen im Unterleib. Mach dir keine zu großen Sorgen. In deinem Körper verändert sich nun allerlei und damit muss der Körper erst einmal klar kommen. Solange es, wie dein Arzt schon sagte, keine solch starken Schmerzen sind, dass du dich krümmen musst, ist sicherlich alles in Ordnung. Das mit dem Ausfluss ist auch völlig normal und wird bald wohl noch was mehr werden (ist zumindest bei mir so). Jede Schwangerschaft ist unterschiedlich und absolut individuell. Ich hatte z.B. keinerlei Übelkeit in der gesamten letzten Zeit und bin auch recht zufrieden damit.

Genieß deine Schwangerschaft und wenn die Unterleibschmerzen zu stark werden, geh ins Krankenhaus. Es wird aber sicherlich nun alles in Ordnung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GutesMaedchen84
31.01.2013, 14:29

ok gut dann bin ich doch echt mal fürs erste beruhigt :)

das ist bereits schon mein 3tes kind und ja ich weiss das mag jetzt blöd klingen aber ich hab schon alles bzw. vieles vergessen wie es am anfang so war aber diesmal tut das unten etwas mehr aua^^ ich hatte auch 2 kaiserschnitte hinter mir vielleicht liegst auch daran das es diesmal in der Gebärmutter intensiver zur sache geht? ah keine ahnung^^ einfach mal abwarten vielleicht ist es morgen schon wieder viel besser und war nur heute so doof weil der pups etwas in die höhe geschossen ist :)

0

Hallo,

kenn ich alles :-)

Am Anfang hatte ich laufend das Gefühl, meine Tage zu bekommen. Das sind tatsächlich die Mutterbänder. Versuch dich zu schonen, Du musst aber keine Bettruhe einhalten.

Auch den Schwindel kenn ich, das hatte ich die gesamte Schwangerschaft den ganzen Vormittag lang.

Solange Du nicht blutest ist alles okay :-)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GutesMaedchen84
31.01.2013, 14:34

super danke :))) maaan jetzt bin ich wirklich erleichtert^^

ich weiss das eure aussagen nicht stimmen müssen weil ihr keine ärtzte seid^^ aber man kann sich auch schon vieles logisch zusammen denken :))

0

Was möchtest Du wissen?