6 monate sprachschule und die wohnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für ein Sabbatjahr, das in manchen Firmen möglich ist, gibt es spezielle Lösungen (über einen längeren Zeitraum Rückstellungen vom Gehalt, dafür kommt auch während des Sabbatjahres ein gewisser Betrag monatlich) - da würde ich mal meinen Arbeitgeber ansprechen.

Klar, man muss natürlich einen gewissen finanziellen Rückhalt, also Erspartes bzw. verlässliche Sponsoren, haben. Wer sonst sollte ein Interesse daran haben, dass du einen Sprachaufenthalt in den Philippinen machst?

Für den Flug sind die Kosten ja berechenbar und man kann sie vorher ansparen. Für die Lebenshaltungskosten werden sie zwar weniger berechenbar sein, dafür aber deutlich niedriger liegen als hier.

Kleiner Tipp: letzten Freitag war der Weltgebetstag der Frauen, bei dem es diesmal um die Frauen auf den Philippinen ging.
Dazu wurden an die Vorbereitungsteams kleine Büchlein mit allem Wissenswerten  über Land und Leute, ihre Lebensbedingungen usw.  verteilt. Diese Infos können dir zusätzlich nützen. Von den Büchlein gibt es sicher noch welche bei jeder Kirchengemeinde, die geben dir sicher gern eins.

Wenn du das allerdings mit einem Job bei einer gemeinnützigen internationalen Organisation verbinden könntest, hättest du sogar den Sprachaufenthalt als Extra obendrauf .... überleg mal, mit welchen Fähigkeiten du dich bewerben kannst. Oder wenn du die Kenntnisse später beruflich einsetzen willst und deinen Sprachaufenthalt als Ausbildung gestaltest, könntest du u.U. sogar das Finanzamt mit ins Boot holen. (www.steuertipps.de/die-erste-steuererklaerung/im-job/ausbildungskosten-in-der-steuererklaerung).

Wichtig ist, JETZT die ganzen Möglichkeiten abzuchecken. Klar, da liegt dann erstmal ein ganz ordentlicher Berg an Recherchearbeit vor dir

In unserer globalisierten Welt kann es für dich später beruflich sicher vorteilhaft sein, über solche Erfahrungen, die nicht jeder hat, zu verfügen. Ich selbst habe vor langer Zeit mich zu einem ähnlichen Schritt entschlossen, der damals nicht alltäglich war, und habe mein bisheriges Leben davon profitiert.

Die Sache mit der Wohnung kannst du bestimmt mit den versammelten Tipps hier regeln. Sechs Monate Untermiete an einen Katzenfreund dürften schon gehen - Einverständnis des Vermieters vorausgesetzt.

wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandra8098
07.03.2017, 11:07

danke für deine ausführliche und hilfreiche antwort! so ein büchlein wäre natürlich super praktisch und intressant, ich werde mich umschauen :)

1

Wohnung: Lasse dir vom Vermieter genehmigen, dass du sie untervermieten darfst. (Du hast übrigens ein Recht darauf, das genehmigt zu bekommen.)

Katzen: Da bleibt nur, die beiden bei Bekannten unterzubringen oder sich einen Zwischenmieter zu suchen, der Katzen mag.

Rechnungen: Bitte diejenigen, die dir Rechnungen schicken, grundsätzlich darum, dir die Rechnung auch per E-Mail zu schicken. So bekommst du sie auch auf den Philippinen und kannst sie von dort aus per Online-Banking bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandra8098
07.03.2017, 09:46

super! ich hoffe es funktioniert danke!! :)

0

Die Katzen musst Du irgendwo unterbringen. Wohnung entweder kündigen und bei Rückkehr eine neue suchen, oder besser die Wohnung behalten, jeden Monat Miete zahlen, 2x pro Monat jemand sollte jemand nach der Wohnung gucken. Vermieter informieren und jemand die Schlüssel geben.

Rechnungen sollte derjenige der regelmässig nach der Wohnung guckt, Dir nachsenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandra8098
07.03.2017, 09:48

ich werde gucken hoffentlich klappt es :) danke!

0

Was möchtest Du wissen?