6 monate im ausland, hat man dann die sprache erlernt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1 Jahr wäre sicher besser. Ganz wichtig ist, dass du dir keine deutschen Freunde oder andere nichtenglische Muttersprachler suchen solltest. Den "Fehler" habe ich in USA gemacht. Meine Tochter, die in der Schule den ganzen Tag Englisch sprechen musste, konnte sich nach 4 Monaten schon besser unterhalten als ich. Nach 2 Jahren war sie nahezu perfekt in Englisch (Vokabular natürlich entsprechend der Alterstufe) - obwohl wir zu Hause nur Deutsch gesprochen haben.

Zumindest in der mündlichen Kommunikation müsstest Du dann Englisch ziemlich sicher beherrschen.  Ein ganzes Jahr wäre natürlich besser - auch weil man ja auch korrekt SCHREIBEN können sollte.  -- Aber warum ausgerechnet Neuseeland? Der neuseeländische Akzent ist etwas gewöhnungsbedürftig, und "Kiwi-Englisch" wird außerhalb Neusseelands oft nicht gut verstanden. Viele Neuseeländer neigen z.B. dazu, ein kurzes i wie e auszusperchen, wodurch dann "six" zu "sex" wird.  Und "tree" klingt oft wie "tray".

es stände noch australien zu wahl, aber ich glaube mr perönlich gefällt neuseeland besser. mic würde die kultur interessieren und meiner meinung nach gibt es von der natur kein schöneres land. australien ist auch interessant aber ich tendiere mehr zu neuseeland.

0

also ich finde das kiwi-englisch eigentlich ganz gut verständlich!

0

das kommt schon auf dich drauf an...wenn du nebenbei lernst....vielleicht...

aber nur weil du dort bist lernst du doch nicht gleich die Sprache...und schon gar nicht fließend.

ich glaube ein halbes jahr ist viel zu wenig, ein ganzes reicht schätze ich auch nicht. Es sei denn du hast schon vorkenntnisse.

Jaaa ich habe auf jeden fall vorkenntnisse ist ja "nur" englisch. Na gut, dann müssten 6 monate vllt reichen :D Dankeschöön

0

freiwilliges soziales Jahr im Ausland (Afrika, Neuseeland, Australien, USA)

ich werde nächstes Jahr im Frühling mit meiner Ausbildung fertig jetzt bin ich am überlegen, was ich danach mache, da ich schon immer ins Ausland wollte, spiele ich gerade mit dem Gedanken ein freiwilliges soziales Jahr zu machen Da meine Sprachkenntnisse leider nur Englisch umfassen sollte es natürlich ein Land sein, indem die Sprache hauptsächlich Englisch ist. Hab schon über Afrika, Neuseeland und Australien nachgedacht

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit einem freiwilligen sozialen Jahr gemacht? Wäre toll, wenn ihr mir ein bisschen was erzählen und somit vielleicht helfen könntet! Dankeschön! :)

...zur Frage

Auslandsjahr 2017: Wie komme ich ins Ausland, ohne Bewerbungsfristen zu verpassen?

Hey! Also ich bin momentan in der 11. Klasse und machen vorraussichtlich 2017 mein Abi. Ich will auf jeden Fall ins Ausland danach und dann 2018 ein duales Studium beginnen. Um nicht unglaublich viel Geld dafür auszugeben will ich ein Au Pair Jahr machen , 6 Monate in Neuseeland. Und anschließend 1 Monat reisen.

Wenn ich aber direkt nach dem Abiball (so ungefähr im Juli ist dann alles mit der Schule fertig denke ich) fliege wär ich über Oktober weg und laut der Berufsberaterin wird es dann schwierig ein duales Studium zu bekommen, weil zu diesem Zeitpunkt viele Unternehmen ACs, Bewerbungsgespräche etc haben. Deswegen will ich erst im Januar fliegen um mein Traumstudium nicht daran scheitern zu lassen.

Die Monate vorher bis 2018 müsste ich überbrücken. Ich hatte bisher daran gedacht Arbeiten zu gehen oder eben in Europa zu bleiben und vielleicht ein Praktikum zu machen, denn die Entfernungen sind ja überschaubar wenn man jetzt einen Bewerbungsgesprächstermin hätte. Es dürfte nur nicht allzu teuer sein ,denn der Fokus liegt auf dem Au Pair Jahr.

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich duales Studium und Ausland unter einen Hut bekomme? Oder habt einer vielleich sogar schon eigene Erfahrungen damit gemacht?

Dankeschön schonmal!

...zur Frage

12 Monate Freiwilligendienst in Australien/ Neuseeland FINDE KEINE ORGANISATION

Hallo,

zu mir: ich möchte nach der 11. Klasse (Niedersachsen) abgehen und möchte ins Ausland. Um meine Fachhochschulreife zu bekommen, gibt es die Möglichkeit z.B. einen einjährigen Freiwilligendienst, ein einjähriges FSJ oder ein einjähriges Praktikum zu absolvieren. Work and Travel oder als Au-Pair GEHT NICHT.

Ich möchte das gerne in Australien oder Neuseeland machen allerdings finde ich einfach keine Organisation, die einen für ein Jahr ins Ausland schickt. Die meisten Angebote sind nur für 4-12 Wochen. Aber das kann doch nicht sein? :O

Hat da vielleicht jemand Erfahrungen oder kennt jemand eine Organisation?

...zur Frage

Als Au pair ins Ausland trotzdem schlechter Englischkenntnisse?

Ich absolviere momentan eine Ausbildung als Erzieherin und würde gerne nach meiner Ausbildung für 6-12 Monate ins Ausland als Au Pair.
Das größte Problem ist, das ich kaum Englischkenntnisse habe. Mein Englischniveau schätze ich zwischen Mittelschul- und Realschulleistung ein.
Mich würden die Länder Schweden, Finnland und Norwegen total interessieren. Jedoch habe ich unheimliche bedenken da ich weder die Sprache des jeweiligen Landes noch gutes Englisch besitze. Seht ihr eine Chance doch im Ausland als Au pair zuarbeiten oder ratet ihr mir davon ab?

...zur Frage

Au pair während der Ausbildung?

Hey,

Ich bin momentan im ersten Lehrjahr als Orthopädie Schuhmacherin, würde jedoch im September sehr gerne 6 Monate nach Neuseeland als Au Pair gehen. Ich hätte dort ein sehr tolles Angebot auf einer Ranch bekommen. Dennoch bin ich ja 1. In der Ausbildung und 2. Noch Berufsschulpflichtig.

Kann man da irgendetwas machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?