6 Monate alter Kater ist ziemlich grob, ich brauch paar Tipps ausserhalb der Bücher ?

5 Antworten

Eine Kastration ändert an seinem Verhalten nichts.

Deinem Kater fehlt ein Artgenosse, mit dem er auf Katzenart toben und spielerisch raufen kann.

Spätestens, wenn er ein ausgewachsener Fünf-Kilo-Kater ist, wirds schnell richtig blutig für den Menschen.

Der Mensch und sämtliches Spielzeug können keinen Artgenossen ersetzen.

Schau mal hier (www davorsetzen):

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Körpersprache beachten. Katzen zeigen deutlich wann schmusen schluss ist. 

Mein Kater mag es gar nicht am Bauch gekrault zu werden und zeigt das durch Kratzen und Beißen, sofern ich vorher nicht aufhöre.

Beim spielen ist es reine Erziehungssache. Meine wissen:Spielen nur ohne Krallen und festen beißen.

Jedesmal wenn er zu grob wurdr hab ich das spiel sofort beendet. 

Vom kastrieren wurden meine alten Kater nie ruhiger.beim jungen weiß ichs noch nicht, der ist noch zu jung

Ja das ist es ja.. mal zeigt er es über Körpersprache dann schnurrt er nur und es gibt keine Anzeichen.. 

Also einfach konsequent am Ball bleiben ✊😊 

0
@skyandsand90

Manchmal sind die Anzeichen winzig. Schnelleres Schwanz schlagen zum Beispiel.

Wird schon ;) nicht verzweifeln 

0

Das ist aber auch ganz normal in dem Alter. Als meiner so alt war, war ich total zerkratzt. Später hat er auch noch gebissen und irgendwann war alles vorbei. Wir haben natürlich die schon angesprochenen "Erziehungsmethoden" angewendet aber letzendlich haben Katzen auch ein Flegelalter. 

Härterer Bauch Kater

Halli Hallo,

Sorry für den langen Text, Ich hoffe Ihr lest ihn euch trotzdem durch! :-) mein Kater ca 8 Monate, hat mit der Zeit einen härteren Bauch bekommen. Ich fang mal ganz von vorne an..

Ich hatte eine Katze (seit August 2011), im August 2013 kam dann der Kater dazu, er war ca 10 - 14 wochen alt. Die beiden haben sich zu Anfang absolut nicht verstanden! Meine Katze war nur am fauchen und hat sich versteckt (knapp einen Monat lang), danach legte sich das aber und sie wurden ein Herz und eine Seele... Im November fing es auf einmal an, dass meine Katze wie weggetreten war, nur noch versteckt, wollte nicht mehr kuscheln (sonst hat sie 24/7 mit mir geschmust), und total viel getrunken. Ich dachte mir nichts dabei, da sie ab und zu den Anschein machte, rollig zu werden (Miauen und Gerolle auf dem Boden).. Einen Tag später fraß sie nicht mehr. TA angerufen Dieser sagte mir, er habe nur morgen Zeit. Ok - ich dachte "Naja, wird nichts schlimmes sein". Als ich den nächsten Tag aufgestanden bin hab ich gesehen, dass sie unter extrem starker Atemnot litt und sich nur noch gekrümmt hat, ihr Herz schlug doppelt so schnell, wie sonst, richtig sichtbar. Beim TA angekommen, angebliche Diagnose "malignes Lymphom?" -> Auf jeden Fall Krebs, bei weiter leben würde ich sie quaelen, also entschied ich mich dazu, meinen Engel gehen zu lassen.

Nunja, ich habe fast gar nicht bemerkt wie schlecht es meinem Kater ging, da ich nur mit mir beschäftigt war. Nach einigen Tagen (als ich wieder etwas zu mir kam) hab ich gemerkt, dass mein Kater wie wild durch das Haus rannte und nur noch miaut hat.. Da er so klein war entschied ich mich dazu, eine neue Katze zu holen (egal, wie schmerzhaft es für mich wäre). Als die kleine Coonie Maus da war, ist er förmlich aufgeblüht (sie ist genauso alt wie er), nach nichtmal 5 Minuten haben die beiden geschmust, getobt und sich geputzt. Und ich war somit auchetwas glücklicher. Ca. 2 Wochen später erbrach mein Kater jedoch Würmer, ich sofort zum TA, Spritze gegen Würmer + Darmmotorik anregen. Sein erhärteter Bauch jedoch blieb. Nach 2 wochen sollte ich die Kur wiederholen. Beobachtung des Stuhls -> Kein einzigen Wurm zu Gesicht bekommen. Also dachte ich, sie wären weg. Der harte (etwas dickere) Bauch jedoch blieb. Also -> TA -> Immernoch Verdacht auf Würmer -> Wurmkur Nr. 3 + 10 Tage Tabletten für die Darmflora. Der harte Bauch jedoch blieb.Morgens ist ALLES weich. Sein Verhalten hat sich etwas geändert, schläft etwas mehr (ist aber am Zahnen), ist etwas leichter reizbar und etwas aggressiver (obwohl er schon immer ziemlich grob war). Kot ist normal, Fressverhalten + Trinken normal. Will im Moment öfter Ruhe, nur Nachts kommt er viel Kuscheln, spielt aber normal, keine Anzeichen auf Schmerzen. Habt ihr eine Idee?? Ich wollte ihn eigentlich kastrieren lassen, aber sollte er doch krank sein.. Vielleicht bin ich nach dem Schock mit meiner Süßen auch einfach nur zu Ängstlich? :( Ganz liebe Grüße!

...zur Frage

Katze mag kein Körperkontakt

Meine Katze ist irgendwie nicht sehr verschmust also sie lässt sich zwar streicheln, aber sie geniesst es nicht so wie mein Kater, der dann richtig schnurrt und sich räkelt !

Und wenn ich ihr mit dem Gesicht zu nahe komme, beisst oder kratzt sie mich.

...zur Frage

Wann sollte man einen Psychologen besuchen?

Guten Abend liebe Community, Ich stelle mir zurzeit öfters die Frage wann man zu einen Psychologen gehen sollte, ich selber habe in meiner Kindheit sehr viele Erlebnisse gehabt, die mich irgendwie belasten. Ich muss sagen, dass ich eine sehr starke Persönlichkeit habe und mich so gut wie nichts ich sag mal "brechen" kann. In meinen Kopf geistern dennoch noch sehr sehr viele Erinnerung herum, eine Szene geht mir bis heute nicht aus dem Kopf ich erzähle mal die kurz version davon^^ Als ich ungefähr 7 Jahre alt war, gab es halt mit meiner Mutter und meiner Schwester einen Konflikt, da meine Mutter dachte, dass meine Schwester ihr Tagebuch gestohlen hat, darauf hin ist meine Mutter ziemlich ausgerastet, was ich aber vorerst gar nicht bemerkt hatte. Jedenfalls bin ich dann in das Zimmer meiner Schwester gegangen und habe halt gesehen wie meine Mutter meine Schwester an den Hals gepackt und sie dann am Hals den Schrank hochgedrückt hat.. Diese Szene ist irgendwie immernoch in meinen Kopf und irgendwie habe ich das alles nicht so ganz verarbeitet. Ich wurde auch in meiner gesamten Kindheit von meiner Schwester und Mutter dauerhaft geschlagen und das so stark das ich teilweiße Blut gebrochen habe und überall Blaue flecke hatte. Nun ich selber beschäftige mich sehr mit der Psychologie und lese darüber auch sehr viele Bücher welche mir auch auf einer Seite sagen, das kein Mensch gebrochen werden kann solange er nur an sich selbst glaubt. Nun die Frage ist nun, ob ich das alles vielleicht einen Experten erzählen soll um zu schauen ob ich vielleicht doch schon längst kaputt bin.^^ Ich hoffe das ist irgendwie verständlich geschrieben^^

lg Apple

...zur Frage

Nachbarskatze ist krank, sie wollen nicht helfen?

Also seit Herbst letzten Jahres haben die Leute 1 Straße weiter sich zwei kleine Kätzchen angeschafft. Ein Männchen und ein Weibchen. Das Weibchen wurde schon mit ca. 5-6 Monaten schwanger, da sie beide nicht kastrieren ließen. Der Kater ist mittlerweile kastriert aber die Katze nicht! Sie scheint jetzt schon wieder schwanger zu sein. Ich finde das unfassbar! Die Leute haben nicht mal Abnehmer für die Kleinen und lassen sie trotzdem nicht sterilisieren. Sie meinten zwar sie hätten es vor aber dem scheint ja offensichtlich nicht so. Wie dem auch sei, es geht hier eigentlich um den Kater. Er hat schon immer viel genießt, seit paar Tagen aber scheint ihm das atmen schwer zu fallen. Heute hatte er mehrere "Anfälle", er hat dann immer so ein extrem lautes "Husten" rausgebracht. Hat mich ziemlich erschreckt da es so laut war. Er atmet sehr schwer und keuchend. Wenb er liegt und sich ebtspannt dann geht es. Ich hatte die Besitzer angesprochen und gesagt sie sollen ihn zum TA bringen, was sie aber sicher nicht getan haben, so wie ich sie kenne. Da würde es dem Kleinen ja jetzt auch besser gehen. Ich wüsste aber nur gern wissen, ob sich jemand denken kann was er hat? Vielleicht Asthma? Oder Katzenschnupfen? Im läuft etwas Schleim aus der Nase aber Augen und Mund sehen in Ordnung aus. Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Wollen uns eine Katze anschaffen- sind Katzen oder Kater verschmuster?

Wir wollen uns eine Katze anschaffen und wüssten gern, ob Katzen oder Kater verschmuster sind? Unsere Nachbarin hat eine Kätzin, die ziemlich verschmust ist- andere sagen uns, Kater seien viel anhänglicher. Wozu ratet Ihr uns?

...zur Frage

Meine Katze greift nach Kastration meinen Kater brutal an.Muss ich ihn jetzt abgeben?

Vorgeschichte.

Im November 2011 habe ich meine Katze mit ihrem Jungen uebernommen. Sie waren ein herz und eine seele. Er sehr verschmust und verspielt. Sie wollte nur nachts unter der decke kuscheln.

Nun ist meine Katze schwanger und wir haben den Kater am Dienstag kastrieren lassen. Seit er wieder da ist greift sie ihn auf brutalste weise an, egal ob er irgendwo liegt oder rumlaeuft. Die beiden dann zu trennen ist fast unmoeglich und hat mir heute wider Blutige Biss und Kratzwunden, auschlieslich von meiner Katze bereitet. Da der Kater keine anstalten macht sich zu waehren.

Leider habe ich nicht die Moeglichkeiten (aus Platzmangel,da diejenige mit der ich zusammen leben keine der Katzen in ihrem Zimmer will), die beiden 24 stunden am Tag zu trennen

Außerdem veranstalltet die Katze einen großen aufruh und springt fast durch die Glasscheibe meiner Zimmertuere, wenn ich nicht bei ihr mit im Zimmer bin.

Was soll ich tun? Muss ich den Kater nun vielleicht abgeben? (Ich hoffe nicht...)

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?