6 Monate alte Tochter haut, wieso passiert das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In dem Alter fangen die Kinder an fähig zu werden ihren Körper nutzen zu können. Das will, natürlich, erst mal geübt werden. 

Wenn sie nun weh tut und Du sanft mit ihr redest kann sie nicht lernen dass sie zu viel Kraft in ihre Aktionen steckt. 

Deine Tochter ist mit Dir noch gefühlsmäßig verbunden. Lässt Du also das Gefühl des Schmerzes zu wird sie es wahrnehmen können. 

Schmerz an sich ist ihr allerdings noch unbekannt. Verbinde also das Gefühl mit einem erschreckten Ausruf oder einem des Schmerzempfindens.

Manche Kinder reagieren darauf nicht. Dann ist es notwendig dafür zu sorgen dass das Kind Dir den Rücken zudreht und so seine Arme und Beine trainieren kann. In dem Fall ist es empfehlenswert den Minimenschen um den Bauch herum gut festzuhalten. Denn da können sich durchaus  - und sollen auch - Kräfte entwickeln.

Bitte verstehe:

Es ist wichtig Arme und Beine trainieren zu können denn bald soll ja Dein Herzblatt genug Kraft haben um zunächst krabbeln und dann auch stehen und später laufen zu können.

Die Ich-Entwicklungsphase beginnt etwa mit zwei Jahren. Wir nennen sie immer noch mehrheitlich fälschlicherweise Trotzphase. 

Wenn Du mal auf youtube die Sendereihe "Geist und Gehirn" anschaust wirst Du manche sehr nützliche Information abschöpfen können. Achtest Du dann auch noch auf weitere angebotene Videos auf der rechten Seite findest Du manchen von Fachmenschen für Eltern erstellten Kanal der sehr nützlich ist. 

Manche Gemeinde bietet heutzutage auch Elternkurse an. Sie sind wirklich sehr empfehlenswert denn das Wissen um menschliche Entwicklung hat sich seit unserem letzten Blutrausch massiv gesteigert. An manchem Ort sind diese Kurse von Vätern überlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist ein ganz normales Verhalten deiner Tochter. Sie meint es nicht böse und findet es lustig, wenn du ihr die Händchen oder Füßchen fest hälst. Aber sie muss ja lernen, dass sie so etwas nicht darf und da musst du dann anders reagieren. Sage und zeige ihr mit ernster Mimik, das du das nicht möchtest und lenke sie dann davon ab. Sie muss auf jeden Fall merken, dass du es ernst meinst. Nach kurzer Zeit kannst du dann wieder liebevoll mit ihr umgehen.

Das ist nicht hart, es sind nur Grenzen, die du setzt und die ein Kind braucht,  damit es Halt und Sicherheit in seiner Entwicklung findet.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey :)
Schön, dass du dir Hilfe suchst! (Muss einfach mal gesagt werden!)

Deine Tochter findet gerade heraus, dass sie eine eigene Person ist (Ich-Identität) - das ist auch der grund warum Kinder sich so freuen, wenn sie Rasseln auf den Boden schmeißen und sich die Eltern aufregen, dass sie es aufheben müssen ;)
Sie Agieren und erkennen an der Reaktion, dass auf sie reagiert wird :)

Sie haut also nicht weil sie böse ist ;) sondern weil ihr darauf reagiert...
Kleinkinder können Gesichtsmimik ganz gut erkennen ... versuche es also mal mit einem bösen Blick ohne etwas zu sagen oder ansonsten darauff zu reagieren.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von autmsen
11.03.2016, 19:41

Zur Ich-Entwicklung wird es allerdings noch einiger weiterer Entwicklungen bedürfen. Mit dieser Einschätzung liegst Du also nachweisbar falsch. 

0

Sie missversteht deine Reaktion. Sie findet das lustig, das du sie festhältst und den Kopf schüttelst.

Irgendwas machen, damit sie merkt das du das nicht willst. Nicht groß nachdenken, mehr aus dem Bauch heraus, instinktiv. Sie wird das dann sehr schnell lernen, wenn du das deutlich zeigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollkommen normales Verhalten eines Babys, das außer mit weinen, schreien, brummen, brabbeln nur noch mit den Händen verständigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Phase, das ist bei vielen Kindern so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?