6 in der Mathearbeit, wie soll ich das meinen Eltern beibringen?

10 Antworten

Es liegt nicht an uns Schüler sonderen an der Lehrerin.

Natürlich. Wenn der Buer nicht schwimmen kann, liegst an der Badehose. Es liegt immer an anderen, nie an einem selbst. Das hat soooooooooo einen Bart.

Deinen Eltern wirst du es wohl sagen müssen, kurz und schmerzlos: "Ich hab die Mathearbeit total verhauen." Aber hüte dich zu sagen, es läge an der Lehrerin. Das haben schon unsere Eltern als billige Ausrede abgetan.

Falls du noch eine neue Arbeit in einem anderen Fach rausbekommst und schon weißt, dass diese Note besser wird, dann würde ich warten, bis ich die eben rausbekomme und dann mit beiden zu meinen Eltern gehen.

Falls das nicht der Fall ist, dann bitte deine Eltern doch um ein Gespräch mit Ihnen. Wenn die 6 ein einmaliger Ausrutscher war, werden sie vielleicht ein wenig sauer sein, aber das legt sich doch wieder.

Wenn du jedoch öfters Probleme in Mathe hast, würde ich sie um Hilfe bitten, zb. durch Nachhilfe. Wenn sie merken, dass du nichts dafür kannst, weil du es einfach nicht verstehst, dann reagieren sie vielleicht anders :)

Du sagst ihnen das du schwanger bist und kurz darauf sagst du:

Nein, habe nur eine sechs in Mathe 

Wenn deine Eltern humor verstehen wird es halb so wild... Du solltest dich aber mal mit deinen Eltern zusammen setzen und über deine Lehrerin sprechen... Hatte auch eine Lehrerin, die mich immer schlechter benotete als andere Schüler... Sie konnte mich nicht leiden... Jetzt ist sie Arbeitslos ;-)

Was möchtest Du wissen?