6 Dübellöcher für Duschkabine vertragswidrig?

6 Antworten

Das zeigt mal wieder das man alles wirklich alles mit dem Vermieter besprechen sollte. Ich kann dir nur zum Mieterverein raten die haben mir mal ganz prima geholfen und kennen auch alle Gesetzte. Die haben mir sogar die Vordrucke ausgefüllt und die Briefe geschreiben . Ohne die wäre ich total abgezockt worden.

6 Löcher sind im Rahmen des allgemein Erlaubten. Was mich interessiert, ob du für den Einbau eine Erlaubnis hattest und ob zuvor eine Wanne da war. Das wäre eine bauliche Veränderung. Ist diese erlaubt worden? Unter Umständen könnte, wenn nicht genehmigt, der Vermieter hier Schadenersatz geltend machen.

Die Wanne war bereits vorher da. Ich habe nur die Stange für den Duschvorhang abgenommen und eine Duschkabine montiert. Dafür hatte ich keine separate Genehmigung, sondern eben nur die mündliche Zusicherung, dass ich im normalen Rahmen problemlos auch Löcher bohren darf.

Hätte ich hierfür explizit eine (schriftliche?) Erlaubnis einholen sollen?

0
@xpumax

Ich bin nun zu der Erkenntnis gelangt, dass du auf die bestehende Badewanne eine Duschwand aufgesetzt hast. Das ist keine bauliche Veränderung und war deshalb nicht erlaubnispflichtig. Die Bohrungen zur Befestigung der Duschwand gehören zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache.. Ein Schadenersatz ist daher nicht ableitbar. Kommt es zur Kautionsabrechnung, darf dafür nichts einbehalten werden. Notfalls müsstest du den Mieterverein einschalten oder auf Herausgabe gemäß § 812 BGB klagen.

0
Die Wanne war bereits vorher da. Ich habe nur die Stange für den Duschvorhang abgenommen und eine Duschkabine montiert. Dafür hatte ich keine separate Genehmigung, sondern eben nur die mündliche Zusicherung, dass ich im normalen Rahmen problemlos auch Löcher bohren darf. Hätte ich hierfür explizit eine (schriftliche?) Erlaubnis einholen sollen?

Ja man hätte sich die Erlaubnis einholen müssen/sollen.

Bei Auszug kann der Vermieter den Rückbau verlangen.

Bei der Wohnungsübergabe ist der Vermieter dann ziemlich ungehalten und persönlich geworden und meinte er müsse jetzt alle Fliesen im kompletten Bad austauschen und würde mir die Kosten von der Kaution (ich habe 600€ hinterlegt) abziehen.

Darf er nicht, da ein paar Dübellöcher zum vertragsgemäßen Gebrauch gehören.

Ich würde den Mieterbund einschalten.

MfG

Johnnymcmuff

Was möchtest Du wissen?