6 cm Zyste

1 Antwort

Glaube mir, eine Drehung kriegt man auf jeden Fall mit. Die Schmerzen sind nicht zu ignorieren und man bekommt sie auf jeden Fall mit. Habe damit zwei Mal zu tun gehabt und spreche aus Erfahrung.

4

Muss ich Angst haben bei so einer wie die Ärzte sagen großen Zyste ?

0

Zyste am Eierstock geplatzt - Was tun gegen Übelkeit?

Hey Leute,

Wie ihr seht hatte ich vor kurzem wohl eine Zyste am Eierstock die geplatzt ist und mir große Unterleibsschmerzen, sowie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und starke Müdigkeit gebracht hat. Deshalb war ich am WE auch zwei mal im Krankenhaus und heute beim Frauenarzt. Der eine Entzündungswert war extrem hoch (meine Ärztin war schockiert). Durch ein Ultraschall hat sie dann Flüssigkeit im Unzerleib entdeckt, die also der Grund für die starken Schmerzen war.

Zysten sind nicht selten und verheilen meist wieder, auch die Flüssigkeit wird abnehmen. Ich habe keine Schmerzen mehr aber immer noch Übelkeit, Schwindel und extreme Müdigkeit. Weiß jemand was ich tun kann oder wie lange sowas vermutlich geht? Ich kann manchmal kaum aus dem Bett aufstehen.

Danke für eure Antworten

LG

...zur Frage

Zyste am Eierstock. Starke Unterleib, Rücken, Bein Schmerzen

Hey zusammen, ich bin 15 und weiblich. Ich hatte im Sommer 2012 eine 7cm große Zyste genau am Eierstock, lag 1 Woche im Krankenhaus, weil sich der Eierstock verdrehen konnte, habe mich aber gegen das entfernen der Zyste entschieden (Operation). Nach ca. einem Monat musste ich zum Frauenarzt, da wurde dann gesagt, dass die Zyste weg sei (die Ärztin hat nichts gefunden) die Ärztin war etwas komisch und hat auch nicht wirklich genau geguckt (Ultraschall). Ich hatte danach trotzdem ab und zu leichte Schmerzen. Danach hatte ich eine Zeitlang Regelschmerzen, die sich aber gebessert haben. So ab Februar habe ich wieder ab und zu Schmerzen, die aber nicht stark sind. Sie kommen für einen Kleinen Moment, für Sekunden, und gehen dann wieder. Heute kann ich die Schmerzen aber fast nicht aushalten, ab heute Morgen sind sie feste und ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Mein Rücken tut auch weh und es geht auch in mein rechtes Bein über. Es kommt manchmal so ein festes Ziehen, dass ich das Gefühl habe erbrechen zu müssen. Ich fühle mich schwach und schlafe seit gestern eigentlich auch die meiste Zeit, Fieber habe ich nicht, meine Periode hatte ich vor 1 Woche und 4 Tage. Ist es die Zyste? Wenn es morgen nicht besser wird, wo sollte ich hin gehen (Frauenarzt, Hausarzt oder sofort ins Krankenhaus)? Was kann durch so eine Zyste eigentlich alles passieren? LG und vielen Dank!

...zur Frage

Zyste am Eierstock. Geplatzt oder nicht? Schmerzen!

Ich war vor ca 2 Wochen beim Gynäkologen und dieser stelle eine Zyste am rechten Eierstock fest. Die Zyste ist 3cm x 4cm groß. Meine Frauenärztin sagte mir, dass diese voll mit Hormonen ist und ich dagegen Tabletten nehmen soll. Diese nahm ich 2x täglich 6 Tage lang. Sie sagte, dass wenn die Zyste durch die Medikamente nicht platzen sollte, ich operiert werden muss. Nach 4 Wochen muss ich nocheinmal zur Kontrolle. Sie erklärte mir das ich, nachdem die Zyste geplatzt ist sehr, sehr starke Schmerzen bekommen würde und eine Blutung einsetzen würde und zu Beginn der Blutung ich die Pille neu ansetzen soll. Nun, die Zyste kann man ertasten und sobald ich im Auto sitze habe ich Schmerzen an der stelle. Ich habe nun leider nicht bemerkt ob die Zyste geplatzt ist oder nicht. Nachdem ich Geschlechtsverkehr hatte, kam einen Tag später die Blutung, die Unterleibschmerzen sind aber geblieben. Jetzt 2 Wochen nachdem ich die Tabletten genommen habe setzten erst die Blutungen ein. Im Internet stehen in sämtlichen Foren, dass es total schlimm ist wenn eine Zyste platzt. Man würde Blutungen bekommen und das Blut aus der Zyste würde bei nicht sofortiger Behandlung im Bauch geronnen und eine Bauchfellentzündung hervor rufen. Ich habe jetzt allerdings Probleme mit dem Bahch bzw mit dem Magen-Darm-Bereich und ständige Schmerzen. Heute ist es wieder sehr schlimm und Novalgin half nicht. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob die Zyste geplatzt ist und der ganze Quatsch aus dem Internet stimmt oder ob es einfach die Dauerhafen Schmerzen sind. Erfahrungen und Tipps wären Super! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?