6-10 Liter Wasser am Tag

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Geh dringendst zum Arzt und lass Deine Blutwerte auf Diabetes und Problemen mit Deiner Schilddrüse überprüfen! Das ist kein Spaß!

Das ist ziemlich viel. Wenn das die Ausnahme wäre z.B. an einem sehr heißen Tag, wäre es normal. Aber wenn Du täglich so viel trinkst, dann ist das nicht mehr im normalen Bereich und Du solltest dringend mal zu einem Arzt gehen.

Bei der Menge an Flüssigkeit würde ich einen Check beim Arzt empfehlen.
Diese Menge ist überdurchschnittlich hoch und hat sicher einen Grund, der abgeklärt werden sollte.

6-10 Liter Wasser und dann noch Durst? Das hört sich stark nach Diabetes an - geh sofort zum Arzt, bevor du umkippst.

Durst habe ich danach nichtmehr sonst würde ich wohl noch mehr trinken ich hbae jetzt mal geschaut und ich komme auf ca. 5-7 Liter am Tag :D auf 10 nur wenn ich noch ins Fitness gehe und anschließend in die Sauna an einem "Computer und Denk" Tagen wie gesagt 5-7 l

0

Jetzt habe ich hier so zusammen gefaselt, dass ich auch mal so probiere:

Du hast auf allen Fälle eine wie auch immer gearteten Stoffwechselfehler, am wahrscheinlchsten ist Diabetes. Dein extremes Trinkbedürfnis kommt von der erhöhten Konzentration von Stoffwechselendprodukten im Blut und die versucht Dein pfiffiger Körper schlichtweg durch Verdünnung zu senken.

Coll, gelle? Viel Spass beim pinkeln. ;o)

Klingt nach Diabetes, ruf lieber mal einen Krankenwagen oder lass dich zum Arzt fahren. Mehr als 4 Liter am Tag sind schädlich und könne leicht zum Tod führen.

ruf lieber mal einen Krankenwagen

Das sollte man in Notfällen tun, und hier liegt offensichtlich keiner vor.

1

Du solltest nicht alles glauben, was im Internet zu lesen ist! Niemand stirbt, wenn er 4 Liter Wasser am Tag zu sich nimmt.

Diabetes ist sehr wahrscheinlich, aber 4 Liter könnten Dir nur beim Einatmen gefährlich werden ... ;oP

3
@Quandt

@PatrickLassen: War missverständlich ausgedrückt. Wenn er keine Möglichkeiten bat, zum Arzt zu gelangen, sollte er einen rufen. (Natürlich nicht über 112).

@Quandt: Stand nicht im Internet, sagte meine Biolehrerin am Montag. Durch den erhöhten Wassergehalt im Körper und damit gestörtem Gleichgewicht nehmen u.a. die roten Blutkörperchen Wasser auf (Stichwort Osmose, hypertonisch und hypotonisch) und zwar, bis sie platzen. Desweiteren meinte sie, dass die gefährliche Menge bei 4 Litern beginnt.

0
@TheRock18

Das ist ja nun so etwas von hahnebüchend, dass man der Dame die Lehrtätigkeit verbieten sollte!

Wie soll ich es einfach formulieren? Die Flüssigkeitsmenge im Blutplasma verändert sich kaum merklich. Dazu gibt es nämlich die Nieren!

Trinke mal 1,5 l Bier in 1 h und Du wirst sehen schnell die Passage über die Nieren in die Rinne funktioniert. ;oP

1
@Quandt

Die Behauptung Deiner Lehrerin hält nur stand, wenn Du Deine sagen wir 6 l Blut in einen Eimer kippst und 10 l Wasser hinzuschüttest. Dann würden die Erys im Laufe mehrerer Stunden platzen.

Zum Glück ist Dein Körper mehr als ein Eimer - obwohl ... bei manchen befindet sich selbiger im selbigen! ;oP

3
@TheRock18

Einen hab´ ich noch: Nach einer wissenschaftlichen Abhandlung Anfang der ´80er Jahre wärst Du nach dem Genuss von 107 l Wasser in einer Stunde (Mann, das gäb ´ne Plautze!) sturzbesoffen, ob der Elektrolytverschiebung.

Da stand aber kein Wort von Exitus! ;o)

2

Lass mal beim Arzt deine Blutzuckerwerte testen.

Viel trinken ist eigentlich immer unbedenklich. Schaden tut es auf jeden Fall nicht. Zum Essen: es ist doch recht viel, was du am Tag isst (zumindest für einen normalen Menschen mit durchschnittlichz 80 Kg)

Klar, mit mehr als 4 Litern kannst du sterben.

1

ich wiege 70 KG und bin 16 :/ :D

0

"eigentlich"...und uneigentlich? Da sieht man wieder, dass jemand keine Ahnung hat. Natürlich ist zu viel Flüssigkeitsaufnahme bedenklich. Vor allem, wenn es nicht nur um Wasser geht. Aber auch Wasser ist in größeren Mengen schädlich, vor allem dann, wenn man körperlich das ganze nicht ausschwitzt, sondern nur durch den Urin es abgibt.

0
@fragenbuch
Klar, mit mehr als 4 Litern kannst du sterben.

Zuviel Wasser kann schädlich sein, aber die hier genannten Mengen liegen weit darunter.

0

Mit 6-10 Litern Wasser täglich kannst du sterben.

Nein. Dazu sind wesentlich größere Menge erforderlich.

1
@syncopcgda

Das wird ja immer besser: Wasservergiftung. Und solch ein Blödsinn wird dann auch noch adaptiert ... männo! Neues zum Thema: "Und wo lassen Sie denken?!?"

Jeder Tieffbauer, jeder Dachdecker, jeder Leistungssportler müßte demnach im Sommer den Löffel abgeben, weil sie die genannte "tödliche Menge" wochenlang zu sich nehmen. Dachdecker stürzen zu Tode - nicht des Wassers wegen! - Tiefbauer erkranken - meist an Krebs als Folge des Einatmens aromatischer Ringverbindungen.

Die Flüssigkeitsmenge im Blutplasma verändert sich kaum merklich bei erhöhter Flüssigkeitszufuhr. Bei transpirare visibilis verlierst Du allein über die Haut 1-1,5 l Flüssigkeit in der Stunde.

Damit Du unter Normalbedingungen nicht platzt gibt es nämlich die Nieren! Trinke 1,5 l Bier in 1 h und Du wirst sehen schnell die Passage über die Nieren in die Rinne funktioniert. ;oP

2
@Quandt

Blutzuckerwerte normal evtl. ein extrem schneller Stoffwechsel :D

0
@syncopcgda

Mein Arzt meinte ich kann garnicht so viel Wasser trinken das ich dran abkratzen könnte :D

1
@syncopcgda

Mein Arzt meinte ich kann garnicht so viel Wasser trinken das ich dran abkratzen könnte :D

0

Ja, geh aufjedenfall zum Arzt! Schildere ihm dein Ess/Trinkverhalten.

das ist schlecht, kann ein zeichen von diabetes sein oder eine andere krankheit, gesund ist es auf jeden fall nicht

6 -10 Liter sind eindeutig zuviel. Lass das unbedingt vom Arzt checken.

Nein das nicht normal bin kein Arzt aber das hört sich voll nach Diabetes an !!!!!! Geh zum Arzt musst du nicht ständig pullern?

Also ich finde, dass du schon sehr (!!) viel trinkst!

Was möchtest Du wissen?