5w LED an Lipo betreiben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

eher noch eine Konstantstromquelle, denn LEDs wollen gerne mit konstantem Strom betrieben werden. Und einen Tiefentladeschutz für deinen Akku, denn ein Lithium Akku darf keinesfalls unter 3,5 Volt gelangen - ansonsten wird dieser direkt, dauerhaft geschädigt...

Der lipo wird bei 3,5 volt getrennt, auf die 10% kann ich verzichten. Auch einen überladeschutz habe ich. 

Mittlerweile scheint es am besten zu sein, einen step up auf 5v zu nehmen und da dann mit einem widerstand die led dranzuhängen.

0

Ich würde gern hinzufügen, dass ein Lipo bei sehr geringer Last bis auf 3v herunter darf, ohne Schaden zu nehmen. Ich hatte sogar mal eine Zelle auf 2,7v, und die hat alle Tests noch bestanden (Entladekuve+eff. Kapazität, relative Temperaturentwicklung bei Konstantstromballast -> ESR/Interner Widerstand).

0

Was möchtest Du wissen?