5.Tag nach Weisheitszahn-OP: leichte Nachblutung&Pochen! Normal?

4 Antworten

Beobachte das bis morgen, wenn es nicht besser wird geh lieber morgen zu Deinem ZA.
Vllt hast Du Dich körperlich etwas angestrengt oder etwas zu scharfes gegessen was die Durchblutung angeregt hat !?
Weitere Infos kannst Du auch hier nachlesen:
http://www.gutefrage.net/frage/weisheitszaehne-draussen-d

Ja und nein(zu normal!)...ich hatte das auch und es war so, das sich die Wunde entzündet hatte.Was ja auch schnell an dieser Stelle passieren kann!Habe dann mit Hexoral gespült, dass half!

Ich hab vor gut 2 Jahren alle vier Weisheitszähne gezogen bekommen. Habe die ersten paar Tage auch überhaupt keine Schmerzen gehabt, erst ab dem 4./5. Tag spürte ich ein regelmäßiges Ziehen an den unteren beiden Wunden. Ich habe Arnica-Globulis neben den Schmerztabletten eingenommen und dann wurde es eigentlich relativ schnell wieder besser. Also wenn du die Schmerzen aushältst, dann würde ich bis Mi warten. Ansonsten eben gleich morgen früh den Gang zum Zahnarzt antreten und bis dahin schön kühlen und ausruhen! Gute Besserung!

Weisheitszahn durchgebrochen, wird Mittwoch gezogen. Wichtige Frage

liebe Freunde mein rechter oberer Weisheitszahn ist fast draußen. Ich kann ihn auf jeden Fall SEHR GUT spüren. Nun hat sich hinter diesem Zahn mein Zahnfleisch entzündet und tut weh. Ich war heute beim Zahnarzt und der hat mich zum Chirurgen geschickt. Der hat mir einen Termin (nach langer Diskussion mit der Zahnarzthelferin, da sie mir erst einen für den 29. geben wollte) gegeben und am Mittwoch wird er ihn ziehen.

Meine Frage: Mir wurden als ich klein war 2 Weisheitszähne gezogen, die aber nicht zu sehen waren. Wenn ein Weisheitszahn, der durchgebrochen ist, gezogen wird, muss dann genäht werden oder zieht er ihn quasi einfach nur raus bzw. dreht er ihn raus? Stimmt es, dass bei durchgebrochenen Weisheitszähnen keine SO GROSSE OP nötig ist?

...zur Frage

Weisheitszahn Op am Mittwoch gehabt, alle 4 wurden gezogen. Meint Ihr ich kann schon wieder normal essen? Habe keine Lust mehr auf Kartoffelbrei?

...zur Frage

Herzrasen nach Weisheitszahn-OP?

Hallo zusammen,

am Montag wurden mir zwei Weisheitszähne oben unter örtlicher Betäubung gezogen. Es lief auch alles sehr gut. Hatte in der ersten Nacht ein wenig Nachblutungen, aber dafür so gut wie keine Schmerzen.

Jetzt hatte ich allerdings diese Nacht (von Mittwoch zu Donnerstag) sehr starkes Herzrasen, zumindest fühlte es sich so an. Ich habe kein Auge zugemacht und hatte total Angst, dass irgendwas passieren würde. Jetzt meine Frage: Kann das von der Weisheitszahn-OP kommen?

...zur Frage

Backenzahn und Weisheitszahn gezogen. Spucke Blut, normal?

liebe Freunde, vor einer Stunde wurde ein Backenzahn gezogen (der hatte eine Wurzelentzündung, musste eigentlich ne wurzelspitzresektion gemacht werden, hab mich dafür entschieden, ihn ziehen zu lassen) und wurde nun genäht. der obere weisheitszahn wurde gezogen (ohne naht, da er durchgebrochen war).

nun spucke ich blut. ist das normal nach 1 stunde? oder sind das nachblutungen??

...zur Frage

Leichte Nachblutungen normal, Weisheitszahn-OP?

Hallo,

meine Weisheitszahn-OP war gestern früh. Bis jetzt habe ich aber immer wieder mal leichte Nachblutungen. Mein Speichel schmeckt nach Blut.

Wenn ich aber kurz mit Wasser durchspüle sieht man anfangs garnichts und wenn ich dann noch mal spucke ist die spucke minimal verfärbt. Also es läuft nicht aber die Spucke schmeckt halt nach blut.

Ist das normal ca 40 Stunden nach dem Eingriff`?

...zur Frage

Angst vor Nachblutungen nach Mandel-Op

Ich mach mich warscheinlihc selber verrückt,aber wenn ich so nachdenke hab ich tieriesche Angst vor Nachblutungen.

Am Freitag habe ich mir meine Mandeln entfernen lassen da ich schon chronische Mandelentzündungnen hatte und diese auch schon vernarbt waren.Seit heute bin ich wieder zuhause und lese immer öfter das Nachblutungen wohl sehr oft nach einer Mandel-Op vorkommen.Allerdings sind diese Nachblututgen gleich so stark gewesen das nochmal eine Op dafür notwendig war. Jetzt habe ich panische Angst,das sowas auch auf mich zukommt!Meinem HNO Arzt vertrau ich nicht mehr zu 100% nachdem am Freitag ein Tupfer in meiner Nase vergessen worden ist,und ich nochmals in Op musste.

Wie weiß ich das es eine Nachblutung ist?Bekomme ich das mit?Was muss ich in solch einem Fall als erstes tun?(auser sofort ins KH),wie ist das wenn es anfängt zu heilen?SInd diese weiße Beläge dran schuld zur Nachblutung wenn sie sich lösen?

Ich hab seit heut Nachmittag sowas wie ne Kruste würd ich sagen auf den weißen Belägen im Hals.Das war heut früh noch nicht! Es kratzt bzw juckt auch leicht im Hals so das ich Husten muss.Ist das normal? Muss ich Angst haben das sich die lösen? Ich könnt heulen!Hab so angst.....mir hat das mit dem Tupfer schon gereicht!!!

Bitte um ganz viele Berichte!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?