5mm Dehnstab durchs Ohrloch ohne Schmerzen.. Weiterdehnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbst wenn ihr nun nichts weh tut sollte sie einen Monat warten.

Wenn das Ohrloch reisst ist es zu spät.Sowas merkt man nur selten vorher!

Dann ist eine Entzündung wahrscheinlich.

Immer nur 1mm im Monat dehnen.

Und die ach so klugen Ratschläge von wegen "ich hab so und so viel auf einmal durchgeknüppelt ohne Probleme"kannst du gleich vergessen.

Das ist einfach nur Glück gewesen das dabei nichts schlimmeres passiert ist!

Abgesehen davon ziehen sich so schnell und komplett falsch gedehnte Ohrlöcher nur schlecht wieder zusammen!

Ich denk das wäre die richtige Antwort gewesen.

Sie wollte sich nach der ersten Antwort dann wirklich ihr Lobe weiterdehnen, weil sie sich so auf den 6mm Tunnel gefreut hat. Hat sie dann auch, das hat dann aber wehgetan, nicht beim "Reinschiebevorgang", sondern erst danach, da hat dann das Ohr angefangen zu pochen und wurde warm. Am Ohr war kein Blut oder Eiter, geschwollen war es ganz bisschen, die Schwellung ist jetzt aber weg. 

Und jett tut es ihr einfach nur noch weh, nicht sehr stark, aber immerhin.

Sie sagt, dass sie den Tunnel noch nicht reinbekommen hat, weil es 1. wehtut, und 2. der Dehnstab nicht richtig "flutscht", trotz Bepanthen. 

Sie hat den Dehnstab schon 1-2 male rausgenommen um sich zu vergewissern, dass nichts entzündet ist oder blutet etc., hat es auch nicht.. Es tut ihr einfach nur noch weh!

Was jetzt? :s

0
@sheisalive

Das ist jetzt natürlich nicht so schlau gewesen....das aller wichtigste am dehnen ist Geduld.Ich weiss dass das manchmal schwer ist ;-P

am besten einen 5mm Dehnstab/Tunnel oder sonstiges einsetzen und dann KOMPLETT in Ruhe lassen.Übrigens sollte man nicht mit Bepanthen dehnen.Das verklebt alles nur.Wesentlich besser ist Vaseline.

 

So schnell erkennt man eine Entzündung nicht...wenn dann sieht sie das erst morgen oder eventuell noch später.Es macht ja nicht plötzlich puff und da ist Eiter...das dauert bis sich das bildet.

Sie sollte es jetzt nicht unbedingt auf 6mm halten.Lieber zurück auf 5mm.Dann in einem Monat kann sie es wieder auf 6mm dehnen.Aber dann wirklich nur 1mm dehnen....soviel Geduld muss man haben.

0
@sheisalive

wenndu mit nem dehnstab oder ner dehnschnecke durch bist, immer 3-5 tage warten bis du einen tunnel reinmachst, dann passiert meisten nix
das pochen hatt ich auch mal (12mm schnecke)
es schwoll an,dann hab ich folgendes gemacht:
die schnecke rausgenommen,dann kam ein schwall eiter (richtig viel)
den weggewischt, dehnschnecke abgewaschen (nicht desinfizieren!) wieder reingetan, ca. 12h später das gleiche
dies habe ich am 2. tag wiederholt, (war schon wesentlich weniger eiter)
dann 2 tage gewartete und als ich es das nächste mal rausnahm,war kein eiter mehr da, die schwellung ging dann langsam zurück
dann 4 tage gewartet tunnel rein,fertig

0

dehn wirklich langsam bei mir war von 4mm auf 8mm weil ich unbedingt tunnel reintun wollte hab ich getan ohne vaseline unso hat mega wehgetan für paar tage aber dann hat sich des übelst entzündet aber ich hatte keine schmerzen aber mein gewebe war gerissen und ich habs dann halt raus und da is ez ne narbe und da erkennt man wie groß der tunnel war aber ich vin immer so doof und will den wieder machen weil ich den voll toll gefunden hab auch wenn ich dafür ziemlich viel schmerzen ertragen muss ich will es unbedingt aber dehn du wirklich langsam weil des is nich toll wenn des entzündet is und as gewebe gerissen is und vorallem bitte dehn keine 4mm :D

Also ich würde schon weiterdehnen. Wenn nichts gerissen ist und es wirklich nicht wehtut und so dann kann sie eigentlich ohne Probleme weitermachen.

Ich habe zum Beispiel in einer Woche von 0 mm auf 8mm gedehnt. Das ist zwar eigentlich viel zu schnell aber bei mir hat es nie weh getan. Und gerissen war auch nichts also hab ich auch weitergedehnt ohne Beschwerden :)

;)

Schlechter Rat.....

0

viel spaß, das wirste später zunähen lassen dürfen :)!

und da zahlt die krankenkasse nicht ;)!

0

Was möchtest Du wissen?