5k, 10k --> Halbmarathon oder gleich Halbmarathon

5 Antworten

Nimm auf jeden Fall mal an Läufen mit kürzeren Distanzen teil, um die Atmosphäre zu spüren. Wenn Du für einen Halbmarathon trainierst, würde ich mir Trainingspläne aus dem Netz holen. Denk immer dran, die letzten ca. 5 Kilometer eines Laufs sind die grausamsten. Du musst lernen, die Kräfte einzuteilen. Allerdings wird auch die Athmosphöre bei einem Lauf Dich tragen, die Stimmung ist einfach unglaublich, wenn man läuft, die Zuschauer einen anfeuern und man alles gibt, was man geben kann. Ein tolles Gefühl für einen Läufer.

Auf jeden Fall auch weitere Wettkämpfe mitnehmen. Es geht dabei gar nicht so sehr um die Erfahrung, die du sammelst, sondern auch um den Spaß.

Stell dir vor, du trainierst 18 Monate auf einen Marathon und bekommst dann die Grippe.

Also ruhig mal alle lokalen Laufveranstaltungen abklappern. Du hast einen Wettkampf, du triffst auf Gleichgesinnte, du lernst Leute kennen, kannst neue Bestleistungen erreichen. Wettkämpfe sind das Salz und Pfeffer im Läuferalltag ^^

P.S.: Ich finde 5er und 10er übrigens härter als Halbmarathons.

Du kannst es allemal schaffen, bis zum 10.10. fit zu sein. 

Der DLV bietet auf seinen Seiten reichlich Volksläufe an, aus denen Du einen Zehner heraussuchen kannst. Zum hineinschnuppern ist das ganz sinnvoll. Außerdem kannst Du Dir da eine sinnvolle Zielzeit für den HM ausgucken.

Was möchtest Du wissen?