5ax - c = a(x + 1) - 2(c + x) Lösungsweg 2?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein paar Enter-Tasten zu nutzen, könnte hilfreich sein. ;)

5ax - c = a(x + 1) - 2(c + x)
5ax-c = ax+a-2c-2x
5ax-c = x(a-2) +a-2c
5ax = x(a-2) +a-c
5ax-x(a-2) = a-c
x(5a-a+2) = a-c
x(4a+2) = a-c
x = (a-c)/(4a+2)

Ich gehe davon aus, dein Ziel ist es, nach x umzustellen?

5ax - c = a(x + 1) - 2(c + x)

Das ist deine Ausgangsgleichung? Ausmultiplizieren macht natürlich Sinn:

5ax-c = ax+a-2c-2x

Nun bringt man das x auf die linke und c auf die rechte Seite:

5ax-c = ax+a-2c-2x    |-ax +2x +c
4ax+2x = a-c

x ausklammern und rüber mit dem restlichen Kram:

x(4a+2) = a-c    | :(4a+2)
x = a-c / 4a+2

Jetzt frage ich mich nur, was war dein Ziel bzw. welches Ergebnis erwartest du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wolltest Du nach x umformen?

Dann stimmt Dein Ergebnis:

x=(a-c)/(4a+2)

Wenn Du magst, kannst Du im Nenner rechts noch eine 2 ausklammern:

x=(a-c)/[2*(2a+1)]

a dürfte also nicht den Wert von -1/2 annehmen, da Du sonst durch Null dividierst.

Ansonsten wüßte ich nicht, was an dem Ergebnis falsch sein soll.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ente73
03.03.2017, 17:26

5ax-c = ax+a-2c-2x
Wenn Du ja diese 5ax hast, könntest Du diese ja mit einem ax zu 4ax machen. Doch dann komme ich zu einem völlig anderen Ergebnis.

4ax-c = a-2c-2x    /+2x

4ax-c+2x = a-2c   /ausklammern

2x(2a+1)-c= a-2c    /+c

2x (2a+1) = a-c   / :(2a+1)

2x = (a-c)/(2a+1)

Ok, sorry.. ich glaube es geht auch.

lg E.

1

Wie du es machst ist eig. egal. Das Endergebnis sollte das gleiche sein.

Was ist überhaupt das Ziel deines Umformens?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ente73
03.03.2017, 17:20

5ax-c = ax+a-2c-2x

Wenn Du ja diese 5ax hast, könntest Du diese ja mit einem ax zu 4ax machen. Doch dann komme ich zu einem völlig anderen Ergebnis.

0

Was möchtest Du wissen?