58 kg 154cm Mädchen 12 jahre, bauchumfang: 96cm, Ich fühle mich unwohl,?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

96cm Bauchumfang sind bei 154cm und 58kg eigentlich nicht möglich. Ist dein Bauch eher schwabbelig oder fest? Möglicherweise hast du eine Lebensmittelunverträglichkeit und er ist deshalb aufgebläht. Ein Besuch beim Arzt könnte dir weiterhelfen. 

Sollte das nicht der Fall sein, dann solltest du dringend deinen Bauchumfang reduzieren. Bauchspeck ist höchst schädlich und du bist gerade erst 12 Jahre alt! Es wäre definitiv sinnvoll, einen Ernährungsberater hinzuzuziehen, manche Nahrungsmittel sättigen nämlich schneller und länger.

Mein Bauch ist sehr schwabelig, immer wenn ich beim Artzt bin ( z.b. die 12 Jahre Kontrolle), sagen sie mir nichts ausser trink keine Softdrinks usw.  ich möchte sehr gerne Tipps haben z.b. wenn du miehr Äpfel isst, wirst du dünner, (war nur ein BeispielXD) , ich möchte auch von den Herzen gerne dünn sein... LG

0
@Girl3366

Solche Tipps gibt es nicht. Es gibt kein Lebensmittel, das dünn macht, und auch keines, das dick macht. Dick wird man durch eine zu hohe Kalorienzufuhr, also wenn man mehr isst als man eigentlich benötigt. Einige Lebensmittel tragen dazu bei, dass man nicht satt wird bzw. bleibt. Durch Zucker steigt der Blutzuckerspiegel viel zu schnell und zu hoch an, sinkt aber genauso schnell wieder. Die Folge ist, dass man sofort wieder Hunger hat bzw. Gelüste nach noch mehr Zucker, um den Abfall zu kompensieren. Bei z.B. Kohlenhydraten (z.B. in Naturreis oder Kartoffeln) bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und man länger gesättigt. Ballaststoffe sind ebenfalls toll, da sie im Gegensatz zu z.B. Kohlenhydraten, ein großes Volumen, aber nur wenige Kalorien haben. Genügend Proteine sind ebenfalls notwendig, ebenso wie Mineralstoffe und Vitamine. 

Der Anfang einer Ernährungsumstellung ist immer schwierig, aber nach einiger Zeit merkt man, dass man den Zucker gar nicht mehr wirklich benötigt, auch wenn unser Gehirn uns anfangs etwas anderes vorgaukelt 

Deinen Tagesbedarf kannst du z.B. hier berechnen: 

http://www.onmeda.de/selbsttests/tagesbedarfsrechner.html

http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energie-brauche-ich_aid_8623.html

0

Jetzt beruhige dich mal wieder! Du bist zwar nicht superschlank, aber auch noch nicht übergewichtig. Allerdings solltest du schon ein wenig auf dein Gewicht achten. Iss gesunde Sachen, wenig Süßigkeiten, trinke Wasser, keine süßen Getränke und bewege dich ausreichend. Gehe Joggen, Schwimmen, Rad fahren etc. Dann wird das wieder. Du bist ja außerdem noch im Wachstum.

du bist doch garnicht mit so dick bei deinem gewicht ;)

Was möchtest Du wissen?