56. Mathe-Olympiade?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Sinn einer Matheolympiade ist, dass man zeigt was man selber kann, nicht dass man über's Internet einen Dummen findet, der einem das macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja schon klar man schafft diese aufgaben auch, allerdings habe ich den rest dieser olympiade bereits gelöst und für diese zwei aufgaben eben keine zeit/lust mehr :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst das alleine machen. Dieses Plattform ist nicht für Hausaufgaben da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hirn einschalten, dass ist nicht schwer und mit ein bisschen rumprobiren kriegt man das raus, dann nur noch mathematisch belegen, FERTIG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Hausaufgaben Plattform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keine Produktiven Antworten habt könnt ihr es auch lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
11.09.2016, 09:53

Das lassen wir dann auch.
Das Hausaufgabenverbot ist übrigens schon längst gefallen. Das ist durchaus vernünftig, denn Schule ist zum Nachmachen da und nicht zum wissenschaftlichen Arbeiten. Da geht es darum, Schülern zu helfen, etwas zu begreifen, um es später selbstständig machen zu können.
Bei der Teilnahme an einer solchen Olympiade Hilfe in Anspruch zu nehmen, das ist aber wie Doping in der echten Olympiade.
Und wenn du da nicht selbst produktive Antworten hast, solltest du es lassen!

1

Was möchtest Du wissen?