550€ 40qm zu viel für jobcenter?

3 Antworten

Das ist, soweit ich weiß, ortsabhängig, du solltest also nicht morgen rennen sondern jetzt telefonieren. Und dann läuft es doch darauf hinaus, dass du dir morgen die Übersicht abholen darfst. Dann setzt sich die Warmmiete ja aus Kaltmiete und Heizkosten zusammen, die aber einzeln berücksichtigt werden. Außerdem verstehe ich die Situation nicht. Was heißt  "Mein Zimmer", wohnt da noch jemand, ist das Untermiete, zahlst du 550€?

Ergänzung: 550 warm für 80m² von denen du 45 m², also ca. 309,40 €, zu bezahlen hast, hört sich aber sehr erfolgversprechend an.

0

Hallo :) nein die Wohnung an sich kostet 1200 ca warm und ich beziehe zur Untermiete ein Zimmer 45qm das mich warm komplett 550€ kosten soll, klingt das immernoch erfolgsversprechend ? Ansonsten hab ich mit dem Vermieter abgesprochen das ich zwar 450€ raufschreibe, weil das scheinbar sowieso genehmigt wird, aber unter der Hand 550 zahle. Ich würde aber lieber zum Jobcenter gehen mit 550 Miete weil dann alles zu 10000000% sicher ist. Danke für die Hilfe 

0
@Skyborg

Hingehen (oder anrufen) und fragen; wenn sie "nein" sagen, fragen, ob du einziehen und den Rest selbst bezahlen darfst; wenn sie wieder "nein" sagen, fragen, was sie zahlen würden und dann noch mal kurz mit dem Vermieter verhandeln. Und dann wieder fragen, ob sie jetzt einverstanden sind. Das wäre jetzt mein Vorschlag. Vorher empfehle ich dir aber noch den einen Link weiter unten.

0

entscheidet der bearbeiter nicht nach Sympathie...?!?:-)

Nicht ganz :D da gibt es schon Richtlinien. Aber je nach Sympathie wird sowas schnell oder langsam bearbeitet. Genau so bezieht sich das auch auf die Aussagen der Mitarbeiter dort.

Ich musste auch mal Hartz 4 beziehen und hatte dort ein A-loch sitzen.
Egal was ich erfragt habe, hat er erstmal Nein gesagt. Ich bin jedes mal mit den Gesetzestexten wieder hin und auf einmal ging es doch.

Und dann hat es ewig gedauert bis was bearbeitet wurde.
"Ich kann zwar vieles, mach noch lang nicht alles" Sowas durfte ich mir da anhören.

Zum Glück war es keine Lange Zeit.
Ich habe mich dort im Jobcenter bei seinem Vorgesetzten beschwert - kein Ergebnis.
Danach habe ich mich beim Landkreis zuständigen Jobcenter beschwert.
In der Zeit war mein Bezug dann schon vorbei. Aber ich weiß, dass dieser eine Mitarbeiter zumindest an dem Sitz nicht mehr arbeitet und der Vorgesetzte dort auch gewechselt wurde.

0

Hallo :) nein die Wohnung an sich kostet 1200 ca warm und ich beziehe zur Untermiete ein Zimmer 45qm das mich warm komplett 550€ kosten soll, klingt das immernoch erfolgsversprechend ? Ansonsten hab ich mit dem Vermieter abgesprochen das ich zwar 450€ raufschreibe, weil das scheinbar sowieso genehmigt wird, aber unter der Hand 550 zahle. Ich würde aber lieber zum Jobcenter gehen mit 550 Miete weil dann alles zu 10000000% sicher ist. Danke für die Hilfe

0

Was möchtest Du wissen?