5,5% Kakaopulver Hund?

 - (Angst, Hund, Schokolade)

6 Antworten

Wie du wahrscheinlich schon mitbekommen hast passiert bei dieser Menge absolut nichts maximal das es der Hund gleich wieder erbricht.

Ein gesunder Hund verträgt schon einiges. Solche Kekse hat mein Hund auch schon mal erwischt, aber die Menge macht das gift bei Keksen usw. würde ich eher an den Schaden vom Zucker denken und den anderen Inhalten als der Schoko, bei Tafelschoko besteht Gefahr für kleine Hunde, wobei Milchschoko so ca. das ungefährlichste ist tödlich wird es erst bei ca. 150 Gramm pro Kilo Körpergewicht, da ist Bitterschoko / dunkle Schoko mit 10-15 Gramm pro Kilo wesentlich gefährlicher und schnellsten tödlich.

Wichtig es geht um Theobromin nicht um sonst etwas daher ist weiße Schoko nicht giftig solange man nicht allzu viel füttert da anderes Zubehör enthalten ist.

Übeibgens bei ner Tasse Tee / Kaffe hab i ich mir mehr Gedanken gemacht oder wenn mir beim Nüsse knabbern ne runter fällt.

Mittlerweile geht der Hund wenn ich dabei bin an nix ran was ich nicht freigegeben hab und wenn man nicht da ist steht auch bestenfalls nichts rum. Nur so als kleiner Tipp. Falls du Hilfe brauchst beim erziehen würde ich dir natürlich gerne helfen, jeder Hund kann frei laufen lernen und jeder kann auch lernen Essbares liegen zu lassen ! ;)

Wichtig falls so etwas noch mal Auftritt unbedingt sofort dem Tierarzt fragen weil gegen Theobromin z.b. gibt es kein gegengift also sollte es gar nicht in die Blutbahn gelangen.

Nicht auf GUTE FRAGE, weil diese Zeit kann im schlimmsten Fall Keks mit Bitterschoko z.B. den Tod bedeuten😬

0

Falls der Hund anfängt sich zu übergeben solltest du schnell einen Tierarzt aufsuchen.

man geht davon aus, dass dieses Symptom eigentlich nach 15-20 Minuten eintreffen sollte. Aber ich denke, dass bei dieser geringen Menge nichts passieren kann.

0

Also es ist jetzt fast 22Std. her und ihr geht es gut so wie immer
Denkst du sie hat es überstanden?

0

Wenn er es nicht verträgt, dann wird er sich übergeben, und die Sache ist wieder raus.

Der Tierarzt könnte auch nichts anderes tun, als ihm ein Medikament zu geben, das ihn sich erbrechen lässt. Was aber nur Sinn macht, wenn es sich um Fremdstoffe handelt, also wenn er z.B. die Verpackung mitgegessen hätte.

Ich habe seit 40 Jahre immer zwei Hunde, und keiner hatte jemals Probleme, wenn er mal einen Schokokeks vom Christbaum erwischt hat, oder eine Schokoschnitte, die auf den Boden gefallen ist.

"Was aber nur Sinn macht, wenn es sich um Fremdstoffe handelt, also wenn er z.B. die Verpackung mitgegessen hätte."

oh je! Bitte keine Antwort geben, wenn man keine Ahnung vom Thema hat.

Schokolade ist giftig für Hunde und kann bei übermäßigem Verzehr sogar zum Tod führen !

2
@chatley

wie Du richtig sagst "beim übermässigen Verzehr von reiner Schokolade". Der Keks hat aber nur Schokocreme, und da ist von Übermässigkeit keine Rede. Also überleg auch Du Dir besser andere Themen

2

Also es ist jetzt fast 22Std. her und ihr geht es gut so wie immer
Denkst du sie hat es überstanden?

0

Das bisschen dürfte nicht so schlimm sein. Evtl. bekommt dein Hund aber Durchfall davon.

Also es ist jetzt fast 22Std. her und ihr geht es gut so wie immer
Denkst du sie hat es überstanden?

0

er wird es überleben, und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?