50kmh im vierten gang fahren?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Man kann schon bei 30 im 5ten sein selbst Standgas geht im 5ten , das geht mit 120 PS genauso gut wie mit 50 PS da spielt Diesel oder Benziner keine Rolle wobei man den Diesel noch schneller hochschalten kann . 

Das macht keinem Filter was aus die sind dafür ausgelegt und bei der nächsten Schnell fahrt ist das Ding wieder sauber . 

Bei den ganz alten Autos mit Vergaser und Kontaktzündung musste man höher drehen aber heute da es ein Rechner regelt braucht man sich darüber nicht mehr den Kopf zu zerbrechen  . 

Selbst PS Monster wie der Veron kann man im Standgas im letzten Gang fahren und ohne das der Motor danach Zicken macht . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Auto verbraucht durch eine Senkung der Drehzahl weniger, unter der Voraussetzung, dass der Motor nicht ruckelt. In diesem Fall verbrennt er mehr Kraftstoff ohne Leistungszuwachs, dann solltest du also entweder wieder etwas beschleunigen oder runterschalten.

Aber 3. Gang bei 30 km/h und 4. bei 50 km/h sind gute Richtwerte. Unter 2000 U/min kann man ein modernes Auto beruhigt fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühes Schalten spart Sprit. Du siehst ja im dritten Gang bei 50 km/h, dass die Drehzahl hoch ist und somit verbraucht dein Auto auch mehr 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie modern dein Auto ist, kannst du am Display umstellen was angezeigt wird, falls es ne Anzeige mit Momentanverbrauch gibt, kannst du ja mal ein bisschen rumprobieren, so siehst du relativ schnell welcher Gang der Richtige ist. Sollten aber gleiche Testbedingungen sein^^, also beides Mal ebene Straße ohne groß zu beschleunigen.

Falls du das nicht hast, schau auf deinen Drehzahlmesser. Ich würde mal grob schätzen so ca 1500-1700 sind optimal, weniger, wenn du nur eben gerade aus fährst, eher Richtung 2000 wenns leicht bergauf geht oder du noch beschleunigst.

30kmh im 2 oder 3.

35-40kmh im 3.

50kmh im 4.

60, bei alten Autos eher im 4. bei modernen eher schon im 5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Du hast recht. Aber beginnen wir von vorne ;) Jedes Auto fährt sich unterschiedlich, deswegen kann man keine allgemeinen Aussagen treffen. Im Allgemeinen sagt man, dass man ab 2000 Umdrehungen/Minute einen Gang höher schalten sollte. Optimal, und am sparsamsten fährt man bei etwa 1500 Umdrehungen/Minute. Bei 40km/h wäre das in etwa beim 4. Gang so (Aber wie gesagt, da ist jedes Auto etwas verschieden). 

Das Problem ist nur, dass du bei niedrigen Drehzahlen nur langsamer beschleunigen kannst. Der Stadtverkehr besteht aber aus viel "Stop&Go"-Verkehr. Du musst also an Kreuzungen kurz anhalten, sie dann aber auch wieder möglichst schnell passieren, um niemanden zu behindern. Darum fährt man in der Stadt gerne lieber mit etwas höheren Drehzahlen, versucht also lieber einen etwas kleineren Gang drinnen zu haben :) 

Hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexWien83
07.11.2015, 10:33

dass mit den 1500 Touren würde ich so nicht unterschreiben.

Beim Diesel sollte man am Besten zwischen 1750 und 2000 Touren fahren. Oder anders ausgedrückt, genau in dem Bereich, wo der Turbo zu "ziehen" beginnt. Unabhängig davon, ob der Motor aufgeladen (Turbo,Kompressor) wird oder nicht, bedeutet weniger Drehzahl nicht unbedingt weniger Verbrauch.

Läuft der Motor untertourig muss mehr Energie verwendet werden um die bereits eintretende Unwucht (das Eiern und daraus resultierende Dröhnen) auszugleichen. Man verbraucht weniger , wenn man mit etwas leicht höheren Drehzahlen fährt mit gleichzeitiger geringererer Belastung , als mit niedrigen Drehzahlen und höheren Belastung. Am Besten die 3 höchsten Gänge in 5 km/h Schritten durchfahren und kontrollieren, bei welcher Geschwindigkeit im jeweiligen Gang der Verbrauch auf der Multifunktionsanzeige am geringsten ist.

0

Naja, wenn man zu untertourig fährt, muss das Gaspedal mehr getreten werden und bei Dieselfahrzeugen kommt noch hinzu, dass der Rußpartikelfilter eher verrußt. Ich fahr mit meinem TDI so bis 65 km/h im 4. Gang und erst danach im 5. Gang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab in der fahrschule gelernt dass ich 50 im vierten gang fahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre im 5gang 50 und ab 60 im 6gang ich hab 280ps kann sein das es daran liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist immer vom Auto abhängig da gibt es keine allgemeine regel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt vom Fahrzeug ab. Wenn es im vierten Gang gut läuft - ruhig und ohne zu  stocken - ist das sicher der richtige Gang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst in der Stadt ruhig 60 fahren. Ich selbst fahre dann auch immer im 5. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?