50er mofa mit 25er führerschein?

6 Antworten

Ich rate dir davon ab. Du fährst damit ja dann ohne Versicherungsschutz. Sollte was passieren musst du selbst alles aus eigener Tasche zahlen.. Bzw die Eltern

beim ersten mal ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Anzeige fallen gelassen wird. Beim zweiten mal wird es sehr wahrscheinlich Konsequenzen in Form von Bußgeld nach sich ziehen. Desweiteren können Strafen wie Sozialstunden oder gar Führerscheinsperre auf dich zukommen.

Wie und in welcher Form dies aber alles abläuft, hängt vom Staatsanwalt ab, deshalb gibt es da keine pauschale Aussage.

Gruß

-N

-> Fahren ohne Gültige Fahrerlaubnis
     -> abhängig von den Vorstrafen
-> Fahren ohne Versicherungsschutz

das muss erst mal RICHTIG gestellt werden !

ein Mofa und ein Roller (mit kleinem Versicherungskennzeichen) haben

einen 50cm³ Motor.... aber eine Mofa ist NUR für 25 km/h zugelassen,

während ein Roller (meist) für 45 km/h ausgelegt UND versichert ist !

und wenn du KEINEN richtigen Führerschein gemacht  hast, sondern nur

die "Mofaprüfung"..... darfst du auch nur 25 km/h schnell fahren !

 

Bußgeld, Fahrverbot, Gefährtentzug?, Führerscheinsperre

Was möchtest Du wissen?