50Cent Münze verschluckt!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich habe mal einen Schlüssel verschluckt...war eine etwas ungewöhnliche Situation. Du musst dir keine Sorgen machen, die Münze wird durch die Magensäure abgebeizt und in allen Faben schillernd wieder auf natürlichem Weg rauskommen (bei mir hats nur 3 Tage gedauert)

Mach dir keine Sorgen, es sei denn du hast auf einmal schreckliche Schmerzen beim Blinddarm. Dann solltest du sofort zum Arzt.

Das ist nicht schlimm und kommt nach ein paar Tagen auf antürlichem Wege wieder heraus. Wenn es aber irghendwelche Schmerzen geben solte ab zum Arzt.

Ich hab mal nen Euro verschluckt und hatte danach sehr rückenschmerzen. Eigentlich hätte ich ihn drinlassen können, aber meine Schmerzen waren so groß, daß wir Ohm dann operativ entfernen lassen haben ;)

Leider habe ich eine Fliege verscluckt, was soll ich tun um ihr Leid zu ersparen?

Ich will nicht das sie leidet, was soll ich tun, habe ich ne Chance, dass sie überlebt? Und wenn nicht, wie lange muss sie leiden?

...zur Frage

TP-Link WA850RE Repeater lässt sich nicht einrichten

Moin liebe Community,

wie der Titel schon sagt, habe ich ein Problem beim Einrichten meines WLAN-Repeaters. Das Modell ist ein TP-Link WA850RE Range Extender, der meine Signalstärke von meiner DSL Easybox 803A verstärken soll.

Es gibt zwei Methoden zur Einrichtung. Erstens wäre die Einrichtung via WPS Taste am Router sowie der Range Extender-Knopf am Repeater selbst. Nach einiger Recherche konnte ich herausfinden, dass die Easybox wohl so eine Taste besitzt..

Nach Angaben aus dem Netz, soll man diese zwei Sekunden drücken, woraufhin die LED fürs WLAN am Router aufzublinken beginnt. Da komme ich schon zum ersten Problem: Drücke ich die Taste zwei Sekunden lang, geht die WLAN LED einfach nur aus - blinken tut da nichts. Nach Tastendruck auf dem Repeater ebenfalls keine Änderung. Wenn ich dann erneut zwei Sekunden die WPS-Taste am Router drücke, geht diese wieder an, wieder konstant. Ergo ergibt sich daraus für mich die Annahme, dass es so schonmal nicht geht.

Die zweite Methode, wäre die manuelle Konfiguration via Web-Browser (ich nutze Mozilla Firefox, neueste Version). In der Bedienungsanleitung steht alles genau beschrieben, und habe es entsprechend der Anweisung in der Anleitung auch versucht, es so einuzurichten.

https://www.youtube.com/watch?v=MpULi2wBjz4

In diesem Video kann man sehen, wie man das Ding einstellen muss. Es läuft auch alles perfekt, bis zum letzten Schritt. Bei ungefährt 2:20 Minuten sollte der Repeater sich mit dem WLAN verbunden haben, doch genau das tut meiner nicht. Statt einer Übersicht kommt bei mir jedes Mal die Fehlermeldung: "Firefox konnte keine Verbindung herstellen.", und auch die Verbindung mit dem Repeater selber bricht ab.

Nun, was kann das denn sein? Methode A sowie B funktionieren nicht. Selbst mit anderen Browsern klappt es nicht. Einstellungen verändern, wie das Ausschalten von MAC Filtern und DHCP haben auch keine Besserung gebracht. Kann es sein dass sich mein Repeater nicht mit der Easybox von Vodafone verträgt? Ich bin leider kein Internetexperte und hoffe hier ein wenig Hilfe bekommen zu können.

LG

...zur Frage

kann man eigentlich seine!

kann man eigentlich seine eigene Zunge verschlucken weil ich denke schon aber manche sagen nnein kann man nicht und manche ja und ich wil halt wissen ob man das kann oder nicht helft mir. ;)

...zur Frage

2 Cent verschluckt

Fragt nich wie es passiert ist, ihr werdets mir sowieso nich glauben xD Aber ich habe 2 cent verschluckt aber schon vor 3 Tagen. Kann da noch was schlimmes passieren? Es hat nich weh getan oder so nur ich hatte den heftigsten Schock meines Lebens.

...zur Frage

Film zurückspulen - Olympus OM-10

Moin,

soeben wollte ich den Film meiner alten Olympus OM-10 zurückspulen und entnehmen. Das gute Stück habe ich nach etlichen Jahren durch Zufall wiedergefunden und mich sogleich darum gekümmert, dass sie wieder funktionstüchtig ist. Alles soweit so gut - nur bin ich jetzt leicht überfordert.

Und zwar irritiert es mich, dass die OM-10 keinen Rückspulknopf unten hat.

Kann ich also die Rückspulkurbel einfach so betätigen? Wie viel Gegendruck ist dabei normal?

Ich stehe ziemlich auf dem Schlauch - will aber natürlich auch nicht dran rum brechen o.ä.... Den Film würde ich schon gerne heile raus bekommen.

Ich hoffe, irgendjemand, der sich noch mit analoger Fotografie und vllt sogar mit meiner OM-10 auskennt, kann mir hier fix weiterhelfen. Wird mit Sicherheit kein großes Ding sein, den Film zurückzuspulen. Aber wenn ich mir nicht sicher bin, frag ich lieber nochmal nach. Und im Netz habe ich direkt zu dieser Kamera nicht unbedingt was brauchbares gefunden...

Danke schon mal im Voraus.

mit besten Grüßen EdOfRe

...zur Frage

Schwarzes Ding zwischen den Zähnen. Ist das gefährlich?

Hallo

ich habe gerade nach dem Essen gemerkt, dass ich irgendwas längliches, dunkles zwischen meinen Zähnen hatte. Es war nicht wirklich weich, aber immer noch biegsam, also relativ hart. Ist das irgendwie gefährlich? Wie kommt sowas dahin und was ist, wenn ich mehr davon verschluckt habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?