50ccm aber fährt über 45kmh mit klasse B?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du mit der Cross nur auf privatem und abgetrenntem Gelände fahren willst brauchst du weder eine Zulassung (incl. Versicherung) noch einen Führerschein. 

Wichtig ist allerdings zu beachten das dieses Gelände komplett vom öffentlichen Verkehr abgetrennt ist, also kein direkter Zugang zur öffentlichen Straße besteht. Dabei ist es egal ob es nur ein (öffentlicher) Feldweg ist oder eine Landstraße. Außerdem muss das Gelände vor dem unbefugtem Zutritt dritter gesichert sein. Ist das Gelände also z.B. komplett umfriedet kannst du da drauf tun und lassen was du willst (mit ein paar wenigen Ausnahmen). Prinzipiell kannst du auf deinem privatem Gelände auch Sternhagelvoll über den Acker heizen und niemand kann dir was tun, es ist ja dein Gelände. Wichtig ist dabei allerdings das dieses Gelände komplett vom öffentlichen Verkehr abgetrennt ist.


Auf der öffentlichen Straße darfst du allerdings nur fahren wenn du den benötigten FS besitzt. Wie schnell du mit der Maschine fahren darfst steht in den Fahrzeugpapieren, dort ist eingetragen wie schnell die Maschine fährt. Wenn die Maschine mit 55 eingetragen ist darfst du diese auch fahren, das ist dann eine Bauart bedingte Ausnahme. Geht die Maschine schneller darfst du sie nicht fahren da die Zulassung erlischt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

erst schreibst du richtig, dass du nur bis 50 ccm und bis 45 km/h fahren darfst und dann fragst du, ob es mit einer Motocross anders ist. Warum sollte das so sein?

Nein, das darfst du natürlich nicht!

Das ist dann Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Straftat.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Wenn die Motocross wirklich offiziell und ab Werk schneller als 45 km/h läuft, gilt auch noch zu klären, ob sie überhaupt eine Straßenzulassung hat.

Wenn überhaupt, dann aber keine als Kleinkraftrad (für die Klasse AM), denn dann ist sie keins mehr.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für eine echte motocross braucsht du kenien Führerschein.

Die Motohispanie scheint wohl eine Enduro zu sein, und da geht der Tacho auch mal gerne etwas vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wenn das Teil schneller fährt, erlischt die ABE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
28.06.2017, 14:22

Die erloschene Betriebserlaubnis ist das kleinere Problem - das ist nur eine Ordnungswidrigkeit.

Er fährt dann aber ohne Fahrerlaubnis und das ist eine Straftat.

Gruß Michael

0

Was möchtest Du wissen?