5000 Euro auf Tagesgeld Konto für einen Monat. Lohnenswert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du Glück hast, bekommst du heutzutage 1 % dafür. Das wären dann 50 €, wenn dein Geld ein ganzes Jahr steht. Für einen Monat also ca 4 €

Selbst wenn du das doppelte bekämst (unwahrscheinlich), macht das kaum einen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Netz findest Du 2-3 Banken, die Dir 0.9 - 1 % p.a. geben und das bringt für eine Monat nicht viel mehr, als Deine Bank Dir dafür als Gebühr berechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unter dem Kopfkissen bleiben es 5.000,- Euro.

Als Tagesgeld bringt es in einem Monat 3,33 Euro, als Monatsgeld 3,75 Euro.

So ist es bei meiner Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du keine Prozentrechnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür bekommst du im günstigsten Fall etwas fünf Euro - das lohnt kaum den Aufwand der Kontoeröffnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was würde mir ein Tagesgeldkonto für einen Monat bringen?

0,2 bis 0,4%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

max. 10 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxHassanxXx
30.01.2016, 21:49

ist doch nicht schlecht

0

Also ich persönlich würde es nicht auf der Bank liegen lassen. Max. 1% Zinsen bei einer Inflationsrate von ca. 1% bringen dir nichts. Der Nennwert steigt aber der Realwert bleibt gleich. 

Ich würde anderweitige Investitionen vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?