500 und 200 Euro Scheine entfernt für mehr Kontrolle?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Regierung weiß wie viel Geld im Umlauf ist und wie viel auf den Banken liegt und somit kann man auch hochschätzen was irgendwo als Reserve liegt.

Die 500er und 200er können aus dem Umlauf genommen werden, weil sie unnötig sind.

Tankstellen und auch Teile des Handels nehmen 500er und 200er gar nicht mehr an.

Die einzige "Branche" in welcher große Mengen Bargeld bewegt werden müssen, ist im kriminellen Bereich und für die muss man nicht extra Geld herstellen.

PatrickLassan 17.08.2016, 09:02

Bisher gibt es nur Gerüchte, dass der 200-€-Schein abgeschafft werden soll.

1
BTyker99 17.08.2016, 11:19

Was für ein Unsinn. Ich bezahle auch mit jeder Menge 500er, wenn ich beispielsweise ein Auto kaufe. Soll man in Zukunft mit einem großen Trekking-Rucksack voll Kleingeld rumlaufen? Die Gründe für die Abschaffung sind sicherlich völlig anderer Natur und gehören möglicherweise zu einer schrittweisen Abschaffung von Bargeld insgesamt.

0
Meandor 18.08.2016, 08:01
@BTyker99

Dann hast Du aber nette Autohändler. Zumindest die Markenhändler in meinem Umkreis nehmen kein Bargeld mehr an, wenn sie Autos verkaufen.

Ein ehemaliger Steuerhinterzieher hat mir mal erzählt, wie schwer es ist, in Deutschland große Mengen Bargeld in den Umlauf zu bringen. Immer wenn er mit 500ern aufgetaucht ist, wurde er angeschaut wie ein Krimineller.

Der einzig mir bekannte Ort wo die 500er Gang und Gebe sind, sind Spielbanken.

0

Ende dieses Jahres werden alle 500 Euro Scheine in Deutschland eingezogen,

Das ist falsch. Es werden ab Ende 2018 nur keine neuen 500-€-Scheine mehr ausgegeben. Die Scheine werden aber deshalb nicht ungültig.

Omikron6 17.08.2016, 07:12

Genauso ist es...

1

Du weißt aber schon, dass (wenn das stimmt), niemand an deine Tür klopfen und nach deinem Geld fragen wird? 

Das wird über die Jahre hinweg gemacht, so wie die Einführung von den neuen Euroscheinen und das Geld ist dann ja nicht weg, sondern bloß in anderer Stückelung. Es wird nicht kontrolliert, ob die Scheine aktiv im Umlauf sind oder bei irgendwem unter der Matratze liegen. Glaub mir, es liegt mehr Kleingeld bei anderen in den Spardosen als dicke Scheine. 

Gerüchten zufolge werden in regelmäßigen Abständen immer die jeweils größten Scheine nicht mehr hergestellt, und in Banken nicht mehr ausgegeben, bis schließlich das gesamte Bargeld abgeschafft ist. Dann wird der Staat nicht nur gläserne Bürger vor sich haben, sondern kann sogar negative Zinsen von den rein virtuellen Bankkonten einziehen.

Ich finde es geradezu interessant, dass die bisherigen Kommentatoren das alles so positiv sehen, ich dachte, das Thema wäre inzwischen schon bekannter...

Ich könnte mir vorstellen, dass alternative Zahlungsmittel wie Silber oder Gold attraktiver werden, aber es kann noch Jahre/Jahrzehnte dauern, bis die Bargeld-Abschaffung tatsächlich vollendet sein wird.

Ich verstehe die Frage nicht

  1. Die Scheine zieht nicht die Regierung sondern die EZB ein
  2. Weiß die EZB sowieso, wie viele Scheine im Umlauf sind, sie hat sie nämlich ausgegeben
  3. Gerade bei Bargeld weiß kein Mensch, wer den Schein umtauscht, das ist ja der Vorteil von Bargeld

Also erstmal nachdenken, bevor mal wieder die Regierung an allem Schuld sein soll.

Gestern ist meine Pizza verbrannt: Danke Merkel!

1. die regierung weiß eh, wie viel geld im umlauf ist, ergo auch wie viele reserven wir haben

2. wie soll das einziehen von scheinen dabei helfen, deine geldreserven zu bestimmen? du kannst auch alles in 1 cent münzen aufbewaren

3. es nimmt dir ja keiner den schein aktiv weg. wenn du ihn ausgibst und er bei der bank landet, wird er eben eingezogen und durch 5 100er oder so ersetzt, dabei bekommt niemand dein geld zu sehen

BTyker99 17.08.2016, 11:28

Wenn man langfristiger denkt, und in einigen Jahren immer mehr Scheine abgeschafft werden, bis es gar kein Bargeld mehr gibt, hat das große Auswirkungen. Z.B. wären dann negative Zinsen möglich, da niemand das Geld zu Hause horten könnte, sondern sich alles virtuell auf Banken befinden würde.

0
Epicmetalfan 17.08.2016, 14:25
@BTyker99

wenn alles bargeld abgeschafft wird ja, aber hier ginge es ja nur um die 500er bzw vielleicht 200er scheine

0

Der Normalbürger hat so selten einen 500 oder 200 Euroschein in der Hand.Er würde das Falschgeld nicht erkennen, selbst wenn es schlecht gefälscht wäre.Seh es lieber als Schutz und nicht als Kontrolle.

Du kannst ja einfach deine großen Scheine in kleine Scheine umtauschen.Heutzutage bezahlt man ohnehin mit Karte oder per Handy.

Ja und? Dann horten wir eben Fuffis. Wo ist das Problem?

Die Scheine werden eingezogen, weil sie kaum jemand hat und kaum jemand als Zahlungsmittel akzeptiert.

Manchmal sind Antworten sehr einfach :-D

Es wird nur der 500 Euro Schein abgeschafft, insbesondere, weil er für Geldwäsche und Finanzierung krimineller Aktivitäten missbraucht wurde. Aber letztlich haben viele Ländern keine 500 Euro-Note, ihr werdet es überleben.

Im übrigens ist das noch das kleinste Problem an der Inkompetenten Merkel-Regierung.

VivaWaFragen 17.08.2016, 00:48

Geldwäsche, kriminelle Aktivitäten? Ich mein genau das macht doch Deutschland. Wir sind mit 2 Billionen verschuldet, können trotzdem 2 mio Flüchtlinge aufnehmen und Griechenland mit Geld überhäufen was wir niemals zurückbekommen. Deutschland druckt sich so viel Geld wie es will, die juckt sowas doch nicht. Bin der festen Überzeugung dass die Regierung einfach nur alles wissen will, bis gar keine Privatsphäre mehr herrscht.

0
PatrickLassan 17.08.2016, 06:30
@VivaWaFragen

@VivaWaFragen:Deine 'festen Überzeugungen' haben herzlich wenig mit der Realität zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?