500 kcal Fasten?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ein paar Tage wenig isst und nur 500kcal zu dir nimmst, dann passiert erstmal nix. So schnell treten keine Schäden auf. Wenn du es machst um Gewicht zu verlieren, dann bringt es nur für kurze Zeit etwas, denn sobald du deine Ernährung wieder 'normalisierst', kommt das Gewicht in der Regel zurück. Körperliche Betätigung ist der einzige Weg, dauerhaft etwas zu verändern ohne zu sehr zu verzichten.

Wenn du das radikale Fasten durchziehst und zwar über einen sehr langen Zeitraum, dann kommt irgendwann der Punkt, wo du nicht mehr damit aufhören kannst. Mit wenig Nahrung auszukommen ist eine Willenssache. Irgendwann hast du es geschafft, den Hunger zu besiegen. Dann kommt der Punkt wo du dich selbst zum Essen zwingen musst oder du verhungerst. Und gegen deinen Willen zu essen ist so viel schwieriger als Hunger zu unterdrücken.

Auf Dauer braucht der Körper seine Nährstoffe. Irgendwann kommt es zu Mangelerscheinungen. Wie diese im Einzelfall aussehen kommt allerdings darauf an wie deine gesundheitliche Vorgeschichte ist, was du noch isst, welche Tätigkeiten du durchführst und wie wenig du unter dem Strick wirklich isst.

Es fängt an mit Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Blässe, und endet im schlimmsten Fall mit Organversagen und dem Tod.

Nee, das ist auf Dauer eher nicht gesund und ich würde das auch nicht empfehlen.
Natürlich gibt es auch Heilfasten etc. aber das findet immer unter ärztlicher Betreuung statt!

Folgeschäden können unterschiedlich sein - je nach dem, wie lange man das durchzieht. Wenn man mal 3 Tage keinen Appetit hat, weil man z.B. Magen-Darm hat, ist das ja das eine, aber wenn man das langfristig macht kann man an Ausfallerscheinungen alles bekommen, was man eben bei Unter-/Mangelernährung bekommen kann.

"500 kcal Fasten" ist ein Widerspruch in sich. So etwas gibt es nicht. Entweder man fastet, oder man nimmt 500 kcal zu sich. Was du meinst ist eine banale Diät. Dass Diäten beim Abnehmen nichts bringen ist hinlänglich bekannt. Nur eine dauerhafte Veränderung der Lebensgewohnheiten führt zum Erfolg. Und eine dauerhafte Veränderung der Lebensgewohnheiten muss Spaß bringen und muss mit geringen Überwindungshürden verbunden sein - denn sonst kann so eine Veränderung nicht dauerhaft gehalten werden.

NICHT! gesund

es wird relativ schnelle Erfolge zeigen, aber deine Freundin wird vor allem an Muskeln und Wasser verlieren. Außerdem kommt diese Diät mit einem extrem starken JoJo Effekt.

wenn sie nämlich wieder anfängt normal zu essen, hast sie schnell wieder das ganze Zeug und oft sogar noch mehr drauf.

ich hatte eine Freundin, die relativ schnell 10kg abgenommen und genau so schnell wieder 16kg zugenommen hat. Zusätzlich hat ihr Körper nicht mehr genug weibliche Hormone produzieren können...sie war unglaublich unglücklich

meine Empfehlung: Finger weg!

ich selbst mache intervallfasten. Aber nicht als Diät, sondern als dauerhafte Ernährungsweise. Es ist wissenschaftlich erwiesen dass auch die Langzeitflügen hierbei sehr gut sind.

Das könnte ich deiner Freundin empfehlen

Sehr ungesund. Dein Körper ist dann völlig unterversorgt. Du könntest Konzentrationsstörungen oder Kreislaufprobleme bekommen.

Viel zu pauschal, diese Antwort. Wir wissen viel zu wenig über ihre 'Freundin', um urteilen zu können.

1
@DerfrueheVogeI

Wie schön, dass Du ja eine eigene Antwort gepostest hast. Herzlichen Glückwunsch dazu! Und danke, dass es bei mir ohne beep ging. Puh ich bin erleichtert.

1

Was möchtest Du wissen?