500 € Autoleasingrate zuviel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mir das gut überlegen. 500 Euro sind eine Menge Geld. Aus deinen Antworten entnehme ich, dass ihr ein großes Auto wollt, wg. Kinderwunsch. Wie sieht denn eure finanzielle Seite mit Kind aus?? Wenn ein Verdienst wegfällt und reine Fixkosten für Leasing und Wohnung bereits 1200 Euro ausmachen. Die restl. mtl. Kosten und euer Leben möchte auch bezahlt werden! Da wird euer Finanzplan sehr,sehr eng. Würde da doch vielleicht zu einem günstigeren Modell raten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der A6 ist sicher mit diesem Netto problemlos finanzierbar. Aber das Thema Kinderplanung verringert natürlich diesen Nettobetrag nach der Geburt wieder stark. Dann fällt ein Einkommen mehr oder weniger weg. Hinzu kommt, Leasing ist die teuerste Art einer Autofinanzierung. Die 500,- Euro im Monat zahlst du nur für die Nutzung ohne einen weiteren Wert zu haben. Da solltest du vielleicht doch eher eine Finanzierung machen. Die Bonitätsprüfung ist ohnehin die selbe. Du hast aber immer hin für die 500 noch einen Gegenwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, welches Auto Ihr Euch vorstellt. Ein A3 oder ein kleiner 3er gehen mit 500 Euro pro Monat vielleicht noch.

Alternativ könnt Ihr natürlich vorher und nachher viel Geld ausgeben und die Rate senken, so das auch ein A6 oder ein 5er drin sind.

So wie die Frage formuliert ist, kann man nur ungefähr antworten.

Tipp: Gebrauchtwagenleasing?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filippo2403
18.12.2015, 12:53

es soll ein Vorführwagen, wohl ein Audi A6 werden. Bisschen anzahlen würden wir auch.

0

500€ mtl. Leasingrate, ist nicht nur virl, das ist ganz, ganz viel.

Welche Luxuskarosse wollt ihr euch denn Kaufen.?

Schonmal an einen KIA Optima gedacht? Der Kostet in der Prämium Klasse mit allem schnick-schnack 37.000€

Mtl. Leasing ca. 200€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?