50-Laute-Tafeln lernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schreiben und zwar einzelne Laute, witzige Kombinationen sowie sinnvolle Wörter.

Eine große Auswahl findest du bei www.wadoku.de

Es gibt auch Bücher, die Vordrucke enthalten.

Du kannst dir auch Flashcards bei whiterabbit.com besorgen.

Ich würde die App Kana Town . Sie ist aber in Englisch .

Hierbei fragen sie dich mit den jeweiligen Hiragana und Katakana Zeichen ab . Du kannst auch nur bestimmen Reihen (wie z.B k-Reihe / t-Reihe etc. ) abfragen . Du kannst es auch einstellen , dass es nach Zeit geht .

Wenn du alle Zeichen auswendigt gelernt habt , dann könnt ihr mit den Umlaute mit den Dakuten und Handakuten -Zeichen lernen und noch die Verbindugen .Aber wenn du das System verstehst ist es ganz einfach . Und du solltest sie falls auf einen Blatt sie zeichnen/schreiben können.

Einfach immer in 5er Blöcken lernen: Erst die erster fünf, bis du sie lesen und schreiben kannst, und dann die nächsten.

Mein fast 80jähriger Vater hat mit dieser "Methode" weniger als anderthalb Stunden für alle Hiragana benötigt, inklusive der nicht mehr gebräuchlichen wie ゐ und Verbundregeln wie z. B. っか oder りょ oder こう oder so. Also soooo unlernbar ist das ganze wohl nicht.

Setz dich hin, und fang einfach an! Schritt für Schritt ohne dir um das WIE so viele Gedanken zu machen! Dann bist du spätestens an einem Nachmittag damit fertig. :)

がんばってね。☆

Keine Sorge, es ist nicht halb so schwer wie es aussieht. Guck einfach so oft wie du kannst drauf und versuch dir so viel wie möglich zu merken. Innerhalb einer Woche sollte das locker machbar sein. Außerdem wirst du sehr schnell Muster erkennen.

okay, danke :D

0

Indem du sie auswendig lernst. Was erwartest du für eine Antwort? Wir mussten uns auch alle da durchquälen. Da gibt es keine Abkürzung.

Mach dir Flashcards oder so und spiel Domino damit. Alleine macht dies allerdings keinen Spaß.

Was möchtest Du wissen?