50-jähriger Mann will Kind zu sich nach Hause mit Schnaps einladen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würfe erst einmal das Gespräch mit dem jungen suchen und ob er sich bedrängt fühlt oder sonstieges und dann kann man vielleicht mal weiter sehen wie er das empfindet wenn der junge es mehr als ein spaß sieht dann würde ich mich da erstmal nicht weiter einmischen und weiter beobachten wenn du dann noch einmal so eine situatin mitkriegen solltest würde ich dann vielleicht das gespräch mit dem jugendamt suchen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo nz2000,

super, dass du dir hier rat holst.

das jugendamt ist immer eine alternative. ABER bedenke, dass du damit die eltern des kindes übergehst. sie werden sich möglicherweise angegriffen fühlen. ich denke du solltest trotz der verhältnisse zu den kindeseltern gehen. ansonsten bleibt dir nur eines: weiter beobachten. dass du die polizei erst mal ausschließt finde ich vernünftig, denn sie können in diesem fall tatsächlich nicht handeln.

liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde, glaube ich, mal die Eltern darauf aufmerksam machen, da sich der Junge ja sichtlich unwohl fühlt und nicht den "Mumm" hat sich dagegen wehren zu können! Versuch möglichst "neutral" zu bleiben und schildere ihnen nur die beobachtete Situation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja es sieht ja so aus als ob der junge es sowieso ablehnt dorthin zu gehen. ausser den eltern davon zu berichten gibt es niemandem den du es sagen könntest. da (noch) nichts passiert ist wird es die poizei auch nciht interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprich doch mit dem jungen erstmal und frag ihn was er davon hält aber ich würde erlich die polizei einschalten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das beste ist sofort die polizei mit einschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?