50 GB Videos beim aufnehmen mit FRAPS?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

FRAPS speichert praktisch Bild für Bild, also 25 Einzelbilder pro Sekunde.. Nimm ein Programm wie avidemux und wandele die Datei in eine XviD Datei um oder ähnliche Codecs. Die Codecs speichern nämlich nicht mehr 25 Bilder pro Sekunde, sondern sie speichern nur die Veränderung zum Bild vorher. Nur alle X (kann man einstellen mit Key-Frame) Bilder wird wieder ein vollständiges Bild eingefügt. Das spart immens Speicherplatz.

FPS und oder Auflösung runterstellen.

Aber Fraps speichert es nun mal "roh" ohne Komprimierung ab.

Wenn du die Videos renderst, dann benötigen sie am Ende viel, viel weniger Speicherplatz.

Papalapopus 18.06.2011, 11:36

Also muss ich die ganzen 50 GB immer nacher komprimiren mit z.B. Virtual Dub oder ähnlichem ?

Denn Fraps hab ich schon auf minimalste runtergestellt.

0
HardLuckHero 18.06.2011, 11:39
@Papalapopus

Wenn du nicht ausreichend Speicherplatz zur Verfügung hast, musst es komprimieren/rendern (und die anderen Begriffe...^^)

Mit was für einem Programm das zbs geht hat Panazee schon geschrieben ^^(Ich persönlich benutze zum rendern Camtasia -kostet aber etwas-)

0
Papalapopus 18.06.2011, 11:52
@HardLuckHero

Also ich verfüge zum glück noch über 300GB extern ^^

Also gibt es keine methode das FRAPS direkt auf einen Speziellen Codec aufnimmt, ich dachte es gibt vielleicht eine methode ^^

Das heist also ich muss die kompletten 50GB an meheren Dateien erst mal mit MAGIX zu einer Datei machen um sie danach zu komprimieren.

Danke erst mal an euch beide.

0
HardLuckHero 18.06.2011, 11:58
@Papalapopus

Also ich kenne keine Methode, dass es FRAPS sofort komprimiert ^^

Du musst das aufgenommene Video nur Komprimieren/Rendern/Erstellen (Bei sämtlichen Videobearbeitungsprogrammen steht was anderes xD)

0

Was möchtest Du wissen?